#1

AWI67

Eroberer  (75 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 http://www.wistuba.com

Hallo zusammen,

ich habe mir vor längerer Zeit den ProShop gekauft und später sogar auf 5 upgegraded (....), hab irgendwann ein paar Tage versucht auch nur irgendetwas hinzukriegen, bin komplett und kläglich gescheitert (insb. die Varianten habe ich absolut nicht verstanden) und habe daraufhin reichlich frustriert beschlossen, lieber beim klassischen Shop zu bleiben und ggf. irgendwann auf etwas ganz Anderes umzusteigen.

Zwischenzeitlich hab ich den Rechner gewechselt und meine Versuche damals nicht als "speicherwürdig" betrachtet, ich war mir sicher, dass ich den ProShop eh nie wieder anrühren würde...

Da ich das Ding aber gekauft und sogar aktualisiert habe, überlege ich mir, es vielleicht mit dem Konverter doch nochmal zu probieren. Ehe ich es aber nochmal versuche, ggf. auf dem Webserver usw. alles dafür herrichte, nur um festzustellen, dass ich doch wieder nicht damit klarkomme, vorab 2 Fragen:

  • Kann der Konverter der aktuellen Version Varianten sauber aus Shop 11 konvertieren?
  • Gibt es eine Möglichkeit, Aufträge zu exportieren?

Das Bild in der Siquando-Werbung suggeriert, dass man Aufträge für eine Weiterverarbeitung (Import in externe Auftragsverarbeitung) per XML/CSV herausbekommt. Das Handbuch erwähnt das aber mit keiner Silbe. Eine Schnittstelle oder zumindest ein Export der Aufträge wäre für mich absolutes KO Kriterium. Wenn das nicht geht, kann ich mir jede Minute sparen, einen Testshop aufzusetzen und der Sache noch eine Chance zu geben.

Alternativ: Hat jemand von Euch einen Testshop (um Himmels Willen nichts Kritisches!) und würde einem Programmierer, der immer mal wieder was für ich macht mal ein paar Tage einen Zugang zu der Datenbank des Testshops erlauben, damit er sich anschauen kann, ob er damit für einen Export was anfangen kann?

Mir graut es davor, das Fass ProShop nochmal aufzumachen undviel Zeit zu investieren, nur um festzustellen, dass es doch wieder eine Pleite ist. 

Siquando mauert leider komplett bei Anfragen zu möglichen Schnittstellen. Da bin sowohl ich, wie auch der Programmierer abgeblitzt. Warum auch immer...

Viele Grüße und Danke

Andreas


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal bearbeitet, zuletzt von »AWI67« (24.05.2021, 12:10)
#2

alter

Forum-Sponsor  (553 Punkte)  ·   männlich  ·   Schweiz  ·   Nachricht senden
 https://www.petrollampen-shop.ch

Hallo Andrteas

wenn man es nicht probiert weiss man es nicht 😉

Ich würde Dir empfehlen bei Deinem Provider mal eine Subdomain anzulegen und Dein neues proShop-Projekt darauf anzulegen. So überschreibst Du nichts und kannst in aller Ruhe versuchen Deinen Shop so anzulegen wie er Dir gefällt. Der Konverter ist Grundsätzlich gut aber alles kriegst Du damit auch nicht hin. Auch fehlen in der proShop5 Version sicher noch die einen oder anderen Sachen
.
Eine weitere Möglichkeit Du Testest zuerst (Testversion (siquando.de). Nach der Installation der Testversion kannst Du alles ausprobieren. In dieser Version sind allerdings auch die Erweiterungen enthalten welche nur gegen Bezahlung erhältlich sind. Ein Vorteil der Testversion ist auch der Du brauchst keine eigene Domain anzulegen die läuft bei Siquando und Du kannst trotzdem alles Testen.

@was die Subdomain anbelangt die ist solltest Du zum Schluss kommen dies direkt zu versuchen ein muss. Nur so ersparst Du Dir viel Ärger. Und Denk daran auch wenn Du auf eine andere Shopsoftware umsteigen würdest auch hier wäre lernen angesagt auch wenn jeder Lieferant schreibt wie einfach seine Software zu bedienen sei 😉


viele Grüsse René

#3

AWI67

Eroberer  (75 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 http://www.wistuba.com

Hallo René,

ich hab den ja gekauft und bezahlt, bin nur überhaupt nicht damit klargekommen. Das war für mich eigentlich damals maximal unbenutzbar. Ich bin seit Shop2Date 2 oder so dabei und hatte damit gerechnet, der ProShop sei ähnlich aber ich hab leider die ganze Struktur und das Konzept des ProShop von Grund auf überhaupt nicht verstanden und nach ein paar Tagen frustriert aufgegeben.

Ich würde mich wohl (zähneknirschend) nochmal damit beschäftigen, wenn ich wüsste, dass es am Schluss nicht doch an den o.g. KO-Kriterien scheitert. Daher die Fragen. 

Ohne Möglichkeit, sauber an die Aufträge ranzukommen ohne eines der Software-Produkte zu nutzen, die ProShop offiziell supporten, ist jede Minute eigentlich Zeitverschwendung und ich kann eh nie auf den ProShop migrieren. Dann brauche ich ihn auch nicht soweit zu konfigurieren, bis es überhaupt Aufträge gibt. Das habe ich damals nämlich leider nicht geschafft, obwohl ich ein paar Tage intensiv mit dem Teil gekämpft hatte. Irgendwie ist der Groschen damals absolut nicht gefallen.

Der Hintergrund: Ich verwende eine eigene Lösung zur Auftragsverarbeitung und es war blöd genug, eine Schnittstelle zum Databecker- und später Siquando-Klassik-Shop schaffen zu müssen (bei mir wird die lokale shop.mdb ausgelesen, nachdem die Aufträge synchronisiert wurden). So einen Weg möchte ich nicht nochmal gehen. Entweder man kommt halbwegs sauber an die Aufträge ran, so dass man sie mit normalem Aufwand weiterverarbeiten kann und der Konverter ist so gut, dass man richtig Zeit und Geld spart oder ich werde noch eine Weile mit Shop 11 weiterwursteln und mir parallel etwas Neues in Gambio oder einem anderen offenen Standard bauen lassen.

 Viele Grüße

Andreas

 

#4

Micha

Routinier  (352 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://violent-dreamer.de

  • Kann der Konverter der aktuellen Version Varianten sauber aus Shop 11 konvertieren?
    Jein 😉 es müssen auf jeden Fall manuelle Anpassungen durchgeführt werden, u.a. gibt es den Absatz "Produktinfo" nicht und Texte/Bilder daraus müssen händisch angepasst werden, da sie anstatt vom Artikel an erster Stelle stehen. Und wenn Du viel mit Varianten zu tun hast, kann das unter Umständen sehr umfangreich werden, da beim Import für jede Variante ein separates Produkt angelegt wird (Beispiel: 3 Größen mit 5 Farben = 15 Produkte anstatt wie vorher 1 Produkt).
  • Gibt es eine Möglichkeit, Aufträge zu exportieren?
    Aufträge können per XML exportiert werden (alte, bisherige Aufträge werden vom Konverter nicht übernommen).
    Kunden können als XML und CSV exportiern werden (und werden auch vom Konverter übernommen)
    Bei Bedarf kann ich Dir gerne den Aufbau der Auftrags-XML schicken, sollte für Deinen Programmierer sicherlich im ersten Schritt ausreichen.

Best,
Micha

#5

alter

Forum-Sponsor  (553 Punkte)  ·   männlich  ·   Schweiz  ·   Nachricht senden
 https://www.petrollampen-shop.ch

Hallo Andreas

das mit dem einfach an die Aufträge rankommen das versteh ich jetzt nicht ganz man hat sowohl im Shop11 als auch im proShop5 eine Auftragsverwaltung. Man kann bei beiden daraus z.B. eine pdf Rechnung (Kostenpflichtige Erweiterung) oder auch Mails usw. versenden. Es gibt aber auch Business 11 oder Salida welche über Schnittstellen verfügen wovon Buisines 11 auch zu proShop. 
Aber ich versteh Dich da sicher nicht richtig. Kannst Du dies noch etwas präzisieren?


viele Grüsse René

#6

AWI67

Eroberer  (75 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 http://www.wistuba.com


Aber ich versteh Dich da sicher nicht richtig. Kannst Du dies noch etwas präzisieren?

Meine Auftragsverarbeitung ist nichts von der Stange. Die hat sich über die letzten 20 Jahre entwickelt und es wurde immer wieder mal was ergänzt oder verbessert. Ist halt exakt auf die Bedürfnisse hier zugeschnitten.

Zunächst war das eine reine recht einfache MS-Access-Lösung. Mittlerweile ist MS-Access nur noch das Frontend und greift auf einen MS-SQL-Server als Datenbank zu. Auf den SQL-Server greifen auch andere Anwendungen wie z.B. eine Etikettierungs-Software und die Versandsoftware von UPS zu.

Aus der Shop.mdb werden die aktuellen Aufträge ausgelesen und weiterverarbeitet. Die ganze Auftragsverarbeitung von Siquando nutze ich nicht und hab das auch noch nie.

Auch die Bestände werden an Siquando vorbei direkt auf der SQL-DB auf dem Webserver geschrieben.

Das hat sich mit den Jahren so entwickelt und läuft eigentlich ganz gut. Und könnte es auch weiter...

Angst macht mir die "Kommunikation" seitens Siquando. Aus der schliesse ich, dass eigentlich kein großes Interesse mehr besteht, die klassischen Produkte überhaupt weiter zu supporten. Die Befürchtung dass irgendwann wohl doch der Stecker gezogen wird empfinde ich zunehmend als bedrohliches Damoklesschwert.

Mittlerweile ist der Webshop einfach zu wichtig für mein Geschäft geworden, so dass ich eine Alternative suche. Aber ich möchte nicht alles hier über den Haufen werfen, nur um auf einen neuen Shop umsteigen zu können. Die Auftragsverarbeitung und alles was die Lösung noch verwaltet muss erhalten bleiben.

Wir sind eine Gärtnerei, die recht viel exportiert. Die Spezial-Lösung hilft mir zum Beispiel, Ausfuhrdokumente zu beantragen und die Vermehrung zu planen. So etwas gibt's nicht von der Stange.

Viele Grüße

Andreas

 

 


Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal bearbeitet, zuletzt von »AWI67« (24.05.2021, 18:26)
#7

AWI67

Eroberer  (75 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 http://www.wistuba.com

  • ...gibt es den Absatz "Produktinfo" nicht und Texte/Bilder daraus müssen händisch angepasst werden, da sie anstatt vom Artikel an erster Stelle stehen. Und wenn Du viel mit Varianten zu tun hast, kann das unter Umständen sehr umfangreich werden, da beim Import für jede Variante ein separates Produkt angelegt wird (Beispiel: 3 Größen mit 5 Farben = 15 Produkte anstatt wie vorher 1 Produkt). 

Oha, das hört sich bitter an und deckt sich mit meinen hilflosen Versuchen, das neue Varianten-Konzept zu verstehen. Woran ich auch gescheitert bin...

Was meinst Du mit dem Absatz "Produktinfo"? Meine Produkte haben alle den Absatz "Kauf-Funktion" und halt nach Bedarf noch Bild- und Text-Absätze.

  • Gibt es eine Möglichkeit, Aufträge zu exportieren?
    Aufträge können per XML exportiert werden (alte, bisherige Aufträge werden vom Konverter nicht übernommen).
    Kunden können als XML und CSV exportiern werden (und werden auch vom Konverter übernommen)
    Bei Bedarf kann ich Dir gerne den Aufbau der Auftrags-XML schicken, sollte für Deinen Programmierer sicherlich im ersten Schritt ausreichen.

Das wäre super. Die alten Aufträge sind ohnehin egal - ich nutze die Auftragsverarbeitung von Siquando ja eh nicht.

Vielen Dank und viele Grüße

Andreas

 

 

#8

alter

Forum-Sponsor  (553 Punkte)  ·   männlich  ·   Schweiz  ·   Nachricht senden
 https://www.petrollampen-shop.ch

ah ok jetzt versteh ich Dich. Der proShop5 läuft ja auch über eine Datenbank. Hast Du da Siquando mal angesprochen was möglich wäre und was nicht? Siquando schreibt ja folgendes zu ihrem Produkt siehe SIQUANDO Pro Shop 5
@hast Du diese Schnittstelle selbst geschrieben oder hat dies ein IT-Spezialist für Dich gemacht? Ich Denke egal wer das gemacht hat kann sicher beurteilen ob die Schnittstelle auch für den proShop5 gehen würde. Evtl. genügen ja auch nur ein paar Anpassungen. Diese Schnittstelle müsste sicher auch für Gambio oder was auch immer angepasst werden. Bei Siquando kann man übrigens auch Dienstleistungen kaufen.


viele Grüsse René

#9

alter

Forum-Sponsor  (553 Punkte)  ·   männlich  ·   Schweiz  ·   Nachricht senden
 https://www.petrollampen-shop.ch

@Andreas anstelle des . Absatz "Produktinfo" gibt es die Produkteigenschaften. Wenn man dies im Produktinfo hatte muss man dies effektiv neu anlegen. Man hat dann aber auch gleich eine tolle Filterfunktion. Was die Varianten anbelangt ist dies nicht allzu schwierig wenn man ein Produkt hat z.Bsp. (nehme mal eines Deiner Produkte

  • Heliamphora "Peter Pan"

welches Du in zwei grössen anbietest dann musst Du zwei Produktseiten anlegen mit eben den unterschiedlichen Varianten diese kannst Du dann im Absatz Warenkorb als Produktvariante zusammenfassen. Ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig wenn man es aber einmal gemacht hat kann man schon viel damit machen:

Hier kannst Du gleich alles verwenden was Du bei den Produkteeigenschaften schon mal eingegeben hast. Ist Aufwand aber man hat da schon einige möglichkeiten. In meinem Fall habe ich drei gleich grosse Kosmosbrenner einfach mit unterschiedlicher Verarbeitung und stülpe dan von den Produkteigenschaften den Rest darüber. Das gleich kannst Du selbstverständlich auch bei den Pflanzen machen 😉
Varianten_01.JPG


viele Grüsse René

#10

AWI67

Eroberer  (75 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 http://www.wistuba.com

ah ok jetzt versteh ich Dich. Der proShop5 läuft ja auch über eine Datenbank. Hast Du da Siquando mal angesprochen was möglich wäre und was nicht? Siquando schreibt ja folgendes zu ihrem Produkt siehe SIQUANDO Pro Shop 5
@hast Du diese Schnittstelle selbst geschrieben oder hat dies ein IT-Spezialist für Dich gemacht? Ich Denke egal wer das gemacht hat kann sicher beurteilen ob die Schnittstelle auch für den proShop5 gehen würde. Evtl. genügen ja auch nur ein paar Anpassungen. Diese Schnittstelle müsste sicher auch für Gambio oder was auch immer angepasst werden. Bei Siquando kann man übrigens auch Dienstleistungen kaufen.

Hallo,

das ist ja Teil des Problems.

Der Siquando-Support ist wirklich gut, wenn irgendetwas klemmt, da will ich mich gar nicht beschweren. Aber wenn es um solche Fragen geht, sind die so auskunftsfreudig und hilfsbereit wie ein Kieselstein. Ich habe das Gefühl, dass da gar kein Interesse da ist, dass irgendjemand etwas macht, was nicht 100% "normal" ist. Ich schätze, es gibt Übereinkünfte mit den Firmen, die kompatible Programme anbieten, Abamsoft usw. 

Sowohl ich, wie auch der Programmierer, der meine Lösung gebaut hat: Wir haben beide versucht, irgendwelche Schnittstellen-Definitionen zu bekommen. Da gibt's keinerlei Hilfe. 

Was wirklich schade ist. Einem guten Produkt schadet Transparenz eigentlich nie. Auch die Sache mit der Shop.mdb ist durch Probieren entstanden. Von Siquando/DataBecker gab's da keine Auskünfte. Ich möchte nicht wissen, wie viele Leute von einer dokumentierten Schnittstelle profitiert hätten - möglich ist das schliesslich seit den ersten Versionen von S2D. Ich habe mit jeder neuen Version gebibbert, dass sich irgendwas ändert und der Zugriff nicht mehr funktioniert...

Zu den anderen Programmen: Genau das wäre bei Gambio und Co. angeblich kein Problem. Da ist es angeblich gar kein Problem an die Daten zu kommen.

Viele Grüße

Andreas

 

 


Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal bearbeitet, zuletzt von »AWI67« (24.05.2021, 19:59)
241 Aufrufe | 10 Beiträge