#1

Alchemist

Grünschnabel  (19 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.resonalogic.de

php-Einstellungen verhindert Funktionsfähigkeit

Moin zusammen,

 

bei mir hat sich der SuperGAU eingefunden. Ich habe vergessen vor der Umstellung auf PROWeb4 auf die php-Version 7.2 umzustellen und habe die neue Software auf die bestehende Datenbank aufgespielt. Bei Siquando kann mir offenbar keiner helfen, außer die Seite komplett neu aufzusetzen. Die Seite ist riesig. Der Support sagt, die Datenbank sei defekt und könne nicht repariert werden.

Meine Idee ist, auf den Zustand vor der Implementierung wieder aufzusetzen. Bei Strato verhindert ein fehlendes Passwort ein Einspielen des Backups und der entsprechenden Datenbank.

Ich weiß mir keinen Rat mehr

Gibt es jemanden in der Runde, der mir helfen kann?

 

Mit den Nerven am Ende

 

Carsten

#2

Rokko55

Neuling  (7 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 http://www.pianoschmitz.de

Hallo Alchemist,

erstmal Ruhe bewahren und nichts überstürzt unternehmen. Ich gehe mal davon aus, dass du dein Login für Strato hast und wenn nicht, kann man das ja neu anfordern. Ich denke es geht um das Masterpasswort für die MySQL Datenbanken. Ich habe das hier bei Strato gefunden: https://www.strato.de/faq/sicherheit/was-ist-das-masterpasswort-und-wofuer-wird-es-benoetigt/ und hier ist es möglich, ein neues Masterpasswort zu generieren. Wenn du dieses dann geändert hast, kannst du hier weiter fortfahren: https://www.strato.de/faq/hosting/Import-und-Export-einer-MySQL-Datenbank/

Gruß

Rokko

#3

Alchemist

Grünschnabel  (19 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.resonalogic.de

Moin Rokko,

danke für deine Rückmeldung.

Ich kann die DB nicht rücksichern, da Strato das damals verwendete Passwort benötigt, um über putty.de eine Verbindung herzustellen.

Ich kann nur das Backup vom Webspace vom 15.09 wieder einspielen. Ich habe keine Ahnung, was dann passiert. Ich bin echt verzweifelt.

Das ist die Seite: www.resonalogic.de

 

Danke für dein Ohr und dein Hirn

 

Carsten

#4

Rokko55

Neuling  (7 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 http://www.pianoschmitz.de

Laut Strato kannst du mit Backup Control auch einzelne Ordner und Dateien wiederherstellen, vielleicht auch die Datenbank. Den Link findest du hier: https://www.strato.de/faq/hosting/so-einfach-koennen-sie-mit-backupcontrol-auf-ein-backup-ihrer-homepage-zugreifen/. Auf der einen Seite sind die Web Pakete von Siquando moderner und schneller weil man direkt auf dem Server arbeitet, dadurch aber anfälliger für Fehler. Ich bin schon seit den Data Becker Shop-to-date Produkten dabei und werde meinen Shop 10 vorerst nicht updaten und warten, bis die grössten Probleme beseitigt sind. Wenn alles nichts mehr hilft, würde ich ein Komplett-Backup zurückspielen und den Shop dann nochmals neu hochladen.

Gruß

Rokko

#5

Alchemist

Grünschnabel  (19 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.resonalogic.de

Wie gehe ich da strategisch vor?

Ich habe echt Bammel, dass dann gar nix mehr geht. Kannst du mir einen Fahrplan scheiben oder mich direkt unterstützen? Ich bin für jede Hilfe dankbar und würde gern mit jemanden darüber sprechen. Darf ich ich anrufen oder magst du mit mir telefonieren?

04445 -9664661

 

Danke Rokko

#6

Rokko55

Neuling  (7 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 http://www.pianoschmitz.de

Hallo, ich bin momentan auf der Arbeit und in den nächsten Tagen beruflich unterwegs. Ich habe noch einmal nachgeschaut und festgestellt, dass die MySQL Datenbank nicht im Komplett Backup gesichert wird. Diese muss tatsächlich per SSH mit Putty wiederhergestellt werden. Melde dich erst einmal bei Strato an und setze ein neues Masterpasswort wie oben angegeben. Das Datenbank Kennwort müsstes du ja haben, sonst im WebPro Shop nachschauen. Strato schreibt dazu:

"Sie können sich somit, mit Hilfe von STRATO MySQL Backup, auf einen alten Stand Ihrer Datenbank einloggen und haben dort Lesezugriff, das bedeutet, es können "Queries" abgesetzt werden oder Sie speichern eine Sicherung (Dump) Ihrer Datenbank in eine Datei auf Ihrem Webspace."

Versuche dann dich zuerst mit Putty einzuloggen und zu sehen, ob du auf deine Backups zugreifen kannst. Strato schreibt:

"Starten Sie PuTTY: Tragen Sie als Hostnamen bitte ssh.strato.de ein. Wenn die Verbindung zum Server hergestellt ist, wird Ihr Login-Name und Passwort abgefragt. Tragen Sie als Login-Name eine Domain aus Ihrem Paket ein, z.B. wunschname.de. Schließen Sie die Eingabe durch Drücken der ENTER-Taste ab. Als Passwort tragen Sie Ihr Masterpasswort ein. Das Passwort wird bei der Eingabe nicht angezeigt.

Hinweis: Sofern Sie bei der Anmeldung über SSH eine Fehlermeldung erhalten bzw. sich das PuTTY-Programmfenster einfach schließt, prüfen Sie bitte, ob Sie Ihre Zugangsdaten korrekt eingegeben haben.

Sind diese korrekt der Login jedoch trotzdem nicht möglich, prüfen Sie bitte auch die Einstellungen des SiteGuard in Ihrem passwortgeschützten STRATO Kunden-Login.

Nach dem erfolgreichem Login erscheint in der nächsten Zeile Ihr Domainname, gefolgt von einer "spitzen Klammer", das bedeutet, dass Sie "Befehle" ausführen können.

Sie haben nun die Möglichkeit, sich mit dem Befehl mysqlbackups, gefolgt von Ihrem Datenbankbenutzernamen Uxxxxxx die Liste mit den vorhandenen Backupnamen anzeigen zu lassen. Beispiel: mysqlbackups U123456" 

Wenn Sie die Sicherung eines vorhandenen Backups in eine Datei auf Ihrem Webspace schreiben möchten, geben Sie bitte folgenden Befehl an:

mysqldump --add-drop-table -h mysql_[DATUM]-[ZEIT] -u [Benutzername] -p [Datenbankname] > [Dateiname].sql

Nachdem Sie die Enter-Taste gedrückt haben, werden Sie aufgefordert, dass Passwort für Ihre Datenbank einzugeben.

Bitte bedenken Sie, dass Ihre Passworteingabe zwar nicht sichtbar ist, jedoch angenommen wird. Sobald Sie Ihr Passwort für die Datenbank eingeben haben und erneut die Enter-Taste gedrückt haben, wird der Cursor einige Sekunden blinken, während dieser Zeit wird die Datei gespeichert. Im Anschluss erhalten Sie wieder die Eingabeaufforderung. Eine extra Bestätigung wird nicht angezeigt.

Abschließend können Sie sich dann auch direkt per SSH den Inhalt Ihres Webspace (mit dem Befehl: ls) anzeigen lassen. Sie haben so die Möglichkeit, gleich zu überprüfen, ob die Datei gespeichert wurde.

Dateinamen erkennst du in der Regel daran, dass hinter dem Namen die Endung steht (z. B.: .html, .php, .sql). Bei Unterordnern steht in der Regel nur der Name des Ordners.

Um die alte MySQL Datenbank wieder zurück zu spielen schreibt Strato dazu:

Die folgende Befehlszeile schreibt nun den Inhalt der Datei datei.sql in die Datenbank. Die Datei muss sich dazu auf Ihrem Webspace im Hauptverzeichnis befinden.

mysql -h rdbms -u BENUTZERNAME -pPASSWORT DBxxxxxx < datei.sql

Ersetzen Sie bitte BENUTZERNAME durch Ihren Datenbank-Benutzernamen, PASSWORT durch Ihr Passwort und DBxxxxxx durch den Namen der Datenbank, in die Sie importieren möchten.

Enthält Ihr Passwort Sonderzeichen, wie z. B. "!, ?, $" oder ähnlich, lassen Sie PASSWORT bitte einfach weg und führen den Befehl aus. Sie werden automatisch nach dem Passwort gefragt und können es dann direkt eingeben. Der Befehl sieht dann so aus:

mysql -h rdbms -u BENUTZERNAME -p DBxxxxxx < datei.sql AUSGABE: Enter password:

Bitte beachten Sie: Steht Ihnen ein Datenbank-Backup mit dem Dateinamen datei.sql.gz zur Verfügung, ist es erforderlich, diese vorher zu entpacken. Geben Sie dazu bitte folgenden Befehl ein: gunzip datei.sql.gz

Ersetzen Sie bitte datei.sql.gz mit dem Dateinamen, welcher sich auf Ihrem Webspace befindet.

Leider habe ich keine andere leichtere Möglichkeit gefunden, die Datenbank wiederherzustellen.

Gruß

Rokko

#7

Alchemist

Grünschnabel  (19 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.resonalogic.de

Danke Rokko,

 

ich scheitere an dem Passwort, das bei der Erstellung gültig war.

Ich habe mich damit abgefunden, die ganze Seite nochmal neu aufzusetzen und dann später in die Präsenz zu überführen.

Ich hoffte auf eine andere Lösung.

 

Danke für deine Hilfe

#8

ofensepp

Forum-Sponsor  (356 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 http://www.hohenlinden.info

Du kannst doch das Passwort der Datenbank ändern.

#9

Alchemist

Grünschnabel  (19 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.resonalogic.de

Ja das stimmt, aber um auf die Sicherung zu kommen brauche ich das Passwort, das ich seinerzeit benutz habe. Leider 😢

#10

Teefax

Eroberer  (89 Punkte)  ·   männlich  ·   Schweiz  ·    Nachricht senden
 https://www.veloteile24.ch

Es gibt eine noch viel bessere Art der Wiederherstellung: Kontakt mit dem Provider aufnehmen, Sachlage schildern...Die Provider Betreiber können deine ganze Site inkl. Datenbank auf das jeweilige Datum vor dem "Unfall" zurücksetzen lassen. Die können das bis 3 Tage oder mehr (je nach Provider) bewerkstelligen. 😉

Musste auch schon ca. 3 mal zurücksetzen lassen.

#11

Teefax

Eroberer  (89 Punkte)  ·   männlich  ·   Schweiz  ·    Nachricht senden
 https://www.veloteile24.ch

So kannst du wieder von vorne beginnen...

#12

Volker W.

Administrator  (7226 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.warmers.de  ·   vwarmers  ·   vwarmers  ·   volkerw68

Kennwörter verlieren ist doof, Aufgeben jedoch definitiv noch doofer...


Von welchem ehemaligen bzw. neuen Shop-Projekt ist hier überhaupt die Rede? Das Datenbank-Kennwort eines "klassischen" Shops aus s2d bzw. Siquando Shop läßt sich auf dem Webserver in der Datei /assets/s2diconf.php im Klartext auslesen. Bei Shop 10 wäre das in Zeile 304, bei älteren Versionen oder s2d suchst Du in der besagten Datei einfach nach dem Begriff CC_SITE_DB_PASSWORD. In der gleichen Zeile wird dann das Kennwort der Datenbank stehen.

Im Falle von Pro Shop findest Du das Datenbank-Kennwort auf dem Webserver in der Datei /classes/config/ngconfig.php in Zeile 10 als Wert der Variable DatabasePassword.


Viel Erfolg!


Viele Grüße,
Volker

Volker W. Musik & Sounds  ·  Facebook  ·  Twitter  ·  Instagram  ·  StayFriends  ·  LinkedIn  ·  XING

#13

Alchemist

Grünschnabel  (19 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.resonalogic.de

Hallo Volker,

 

es geht um das Passwort von ProWeb3 Datenbank vom Datum 15.09.2019

Mit einem Shop habe ich vorher nicht gearbeitet. 

Da du dich mit Datenbanken auskennst:

Wo finde ich die Graphiken und wo finde ich die Produkte, von denen ich schon 150 angelegt habe?

 

Danke schjön

 

Carsten

#14

Thomas

Co-Admin  (2023 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://siquando-designs.de

Das Passwort ist bei Pro Web 3, ebenso wie bei Pro Shop unter /classes/config/ngconfig.php auszulesen. Ich frage mich wie du 150 Produkte anlegen konntest, wenn bereits das Update auf Pro Shop fehlschlug. Vielleicht kann dir keiner helfen weil du dein Problem nicht nachvollziehbar erklärst.


Viele Grüße
Thomas

siquando-designs.de (NEU: KARO Flex Layout, Santa Cruz Pro für Pro Web 3 und Apollon 10 für Siquando Shop, Tutorials, Templateübersicht & Support für Shop 10 + Pro Web 3)

#15

Alchemist

Grünschnabel  (19 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.resonalogic.de

Das Update ist ohne Fehlermeldung durchgelaufen. Ich hatte vorher mit dem JETZT KAUFEN Modul gearbeitet und beim Aufspielen des neuen Programms die Artikel unter der Rubrik Produkte nach und nach angelegt.

Ich hatte die Bestellung getestet und den Fehler bemerkt, habe aber fleißig weiter angelegt. Den Fehler habe ich bei Siquando in einem Fall geschildert, doch sind alle Korrekturversuche fehlgeschlagen. 

#16

Volker W.

Administrator  (7226 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.warmers.de  ·   vwarmers  ·   vwarmers  ·   volkerw68

Um was bzw. welches Problem genau geht es hier denn nun eigentlich aktuell? Immer noch um ein fehlendes Datenbank-Kennwort (dazu habe ich oben bereits Lösungen gepostet) oder um etwas völlig anderes?

Du solltest Dein(e) Problem(e) genau konkretisieren, sonst weiß niemand - zumindest ich nicht - auf was genau Du aktuell nun eigentlich aus bist. Liefere uns alle (!) dazu erforderlichen Hinweise / Infos / Hintergründe.


Viele Grüße,
Volker

Volker W. Musik & Sounds  ·  Facebook  ·  Twitter  ·  Instagram  ·  StayFriends  ·  LinkedIn  ·  XING

#17

Alchemist

Grünschnabel  (19 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.resonalogic.de

Hallo Volker,

 

ich setze meine Seite komplett neu auf und suche nach Möglichkeiten, auf Daten zurückzugreifen, die in der alten Datenbank hinterlegt sind, damit ich nicht alles über paste und copy mühselig übertragen muss. Die alte Datenbank kann ich nicht zurücksichern, da ich vom Zeitpunkt der Anlage kein Passwort mehr habe und Strato die Verschlüsselung nicht überwinden kann oder will. WIe auch immer. ich beginne neu. WO finde ich zum Beispiel die Fotos?

Danke für Deine Hilfe

Carsten

#18

Volker W.

Administrator  (7226 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.warmers.de  ·   vwarmers  ·   vwarmers  ·   volkerw68

#19

Alchemist

Grünschnabel  (19 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.resonalogic.de

ProWeb3

#20

Volker W.

Administrator  (7226 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.warmers.de  ·   vwarmers  ·   vwarmers  ·   volkerw68

Die Bilder befinden sich online auf dem Webserver im Ordner /store/7d bzw. /7e und den vielen jeweils rekursiv darunterliegenden Ordnern. Der Ordner /store ist ein Unterordner des in Project Central eingetragenen Basis-Ordners.


Viele Grüße,
Volker

Volker W. Musik & Sounds  ·  Facebook  ·  Twitter  ·  Instagram  ·  StayFriends  ·  LinkedIn  ·  XING

#21

Alchemist

Grünschnabel  (19 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.resonalogic.de

Danke Volker

387 Aufrufe | 21 Beiträge