#1

MrSmiley

Mitglied  (34 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden

Guten Morgen zusammen und ein gesundes neues Jahr wünsche ich euch allen.

Weiss jemand zufällig, ob die Agentur Clients personengebunden sind? z.B. wenn ich für jemanden einen Client erwerbe, der später diese aber späte nicht mehr benötigt, kann ich ihn dann noch anderweitig einsetzen?

Wäre super hilfreich für mich.

vielen lieben Dank
André

#2

Volker W.

Administrator  (7786 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://www.warmers.de  ·   vwarmers  ·   vwarmers  ·   volkerw68

Ich denke, die Frage solltest / müßtest Du am besten an Siquando selbst richten. Nur dort kannst Du mit einer 100% qualifizierten Anwort rechnen.

Und nach entsprechender Beantwortung am besten mal hier posten. 🙂 Danke Dir!


Frohes Neues Jahr 2024 ebenso. 😉


Viele Grüße,
Volker

Über mich  ·  Volker W. Musik & Sounds  ·  Facebook  ·  Twitter  ·  Instagram  ·  StayFriends  ·  LinkedIn  ·  XING

#3

MrSmiley

Mitglied  (34 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden

Nunja,

Ich habe Siquando bereits zweimal bzgl. der Funktionen angeschrieben und immer wieder wurde ich auf deren unklaren Website verwiesen. 

Die konnten oder wollen mir ein einfach nicht verraten, Ob die Version Web Pro oder Web Pro MU einen Unterschied auf die Funktion des Agentur Client haben.

Wenn ich als Einzelperson mit der Web Pro und einem Agentur Client dem Kunden dieselben Funktionsrechte einräumen kann, benötige ich ja keine MU- Version, richtig? Denn die MU erlaubt nach meinem Verständnis die Nutzung des Hauptprogrammes mit mehreren Nutzern zeitgleich (10 User).

Auf der Seite schrieb Siquando auch, dass es dedizierte Einstellungen gibt. Aber welche?! Dazu haben/wollen sie sich nicht äußern. Wenn es sich um die Einstellungen wie auf der Hauptseite beschrieben handelt, dann 
kann ich nicht mehr machen wie jetzt auch.

Also stehe ich i-wie weiter um dunkeln. Mal wieder.... Besonder Mühe geben die sich nicht, um Klarheit zu schaffen. Schade...

Ich hatte die Hoffnung, dass einer hier im Forum die MU-Version nutzt und mich da mal etwas aufklären kann. Wenn ich als Einzelnutzer keinen Mehrwert sehe, brauche ich das Upgrade auf die MU-Version nicht. Ich bin immer davon ausgegangen, dass ich mit der MU-Version noch mehr Rechte verwalten könnte.

#4

OliverSchwartz

Forum-Sponsor  (55 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://www.chatgpt-expertenforum.de

Die Multiuser-Version dient für Unternehmen oder Agenturen, bei denen mehrere eigene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an einem Projekt gleichzeitig arbeiten sollen. Hier gibt es eine Rechteverwaltung. Die MU-Version ist NICHT dafür gedacht Kunden oder externe Dritte mitarbeiten zu lassen. Der Agentur-Client ist das Lizenz-Vehikel, um einem Kunden die selbstständige Pflege des von der Agentur erstellten Projekts zu erlauben. Der Kunde muss dann keine eigene Software-Lizenz erwerben und profitiert vom Lizenzumfang der Agentur. Hält die Agentur die Siquando-Lizenz nicht aktuell, kann auch der Kunde keine neuere Version nutzen. Besitzt die Agentur keine MU-Version, dann kann entweder der Kunde mit gültigem Agentur-Client am Projekt arbeiten oder die Agentur - nicht jedoch beide gleichzeitig. In der Praxis macht der Agentur-Client genau dann Sinn, wenn der Kunde weiter mit der Agentur zusammenarbeiten will, aber die Option wünscht, auch selber die eigene Seite editieren zu können (z.B. in dringenden Fällen, am Wochenende o.ä.). Ist jedoch klar, dass der Kunde künftig seine erstellte Seite vollständig alleine pflegen will, sollte die Agentur ihm immer den Erwerb einer Siquando-Volllizenz nahelegen.

#5

MrSmiley

Mitglied  (34 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden

Hallo Oliver, 

vielen Dank für die Infos.
Dass die MU nicht für Kunden gedacht ist, war mir schon klar. Daher auch meine Frage, ob die MU für Einzelperson Sinn macht, die nur mit den Agentur Clients arbeiten möchten.

Also ist es egal ob ich eine MU nutze oder nicht. Der Kunde kann mit dem Agentur Client das gleiche machen.

Habe ich das nun richtig verstanden, dass der Kunde mit dem AC quasi einen Spiegel meiner Version hat und auch frei Ändernden, auch im Design vornehmen kann? Er kann nur keine neuen Projekte erstellen?

vielen lieben Dank für die aufgebrachte Zeit.

#6

OliverSchwartz

Forum-Sponsor  (55 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://www.chatgpt-expertenforum.de

Ja, der Kunde greift ja auf dasselbe Projekt zu und kann genau die Funktionen nutzen, die die Agentur lizensiert hat. Er kann in dem Rahmen alles frei ändern und editieren. Wichtig ist nur rechtlich zu beachten, dass es sich wirklich um diese Konstellation Agentur und Kunde handeln sollte. Der Agentur-Client ist keine legale Alternative für den Kauf einer Siquando-Vollversion. Der Name "Client" sagt auch, dass Agentur und Kunde an der gleichen Serverinstallation des Projekts arbeiten. Dies kann technisch durchaus der Hoster des Kunden sein, legal aber nur dann, wenn weiterhin eine Kundenbeziehung besteht und die Agentur ongoing im Auftag des Kunden auf dessen Server an dem Projekt pflegt. Wird das Projekt auf dem Agenturserver entwickelt, dann an den Kunden auf seinen Server übergeben und endet damit die Geschäftsbeziehung, braucht der Kunde fortan eine eigene Vollizenz. Nochmal zu MU/AC: Der Vorteil der Multiuser-Lizenz auf Agenturseite wäre, dass man über die Rechteverwaltung auch den Kunden einschränken kann. Damit er nicht beim Editieren/Pflegen aus Versehen bestimmte Inhalte löscht. Das dürfte aber ein Spezialfall sein, da der Kunde sich ja als Auftraggeber nicht unbedingt in der Pflege seiner Seite beschränken lassen will. Fazit: Der Agentur-Client ist ein toller Kundenservice und kommt gut an. Die Multiuser-Version ist hauptsächlich dann interessant, wenn mehrere Agentur-Mitarbieter gleichzeitig pflegen oder zum Beispiel mehrere Agentur-Mitarbeiter und der Kunde. Bei großen Projekten unter Zeitdruck kann das sehr wertvoll sein.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »OliverSchwartz« (02.01.2024, 23:23)
#7

MrSmiley

Mitglied  (34 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden

Oliver... Recht herzlichen Dank!!

Das sind mal kompetente Aussagen mit denen ich etwas anfangen kann. 🙂 Vielen Dank!  
Dann wäre es ja Blödsinn, als Einzelkämpfer noch eine MU Version zu kaufen. Ich dachte zuerst, dass ich damit auch die Erweiterungen etc. beschränken könnte. Quasi, der Kunde sieht nur das, was ich freigebe.
Aber Ok. Macht auch sinn, wenn ich etwas nutze, dann möchte ich auch keine Einschrängung haben.

Wie sieht es einer AC aus, wenn ich z.B einem Kunden einen AC zur Verfügung stelle und nach einem Jahr oder so die Geschäftsbeziehung endet, kann ich den AC dann anderweitig verwenden, Der Kunde hat dann ja entweder eine eigene Lizenz oder hat gar nichts mehr.

Dann bin ich auch durch mit den löchern. 😉

#8

MuggelClan

Forum-Sponsor  (790 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden

Hallo André,

es ist kein Blödsinn, als Einzelkämpfer die MU Version zu kaufen, wenn man damit dann auch zustzliche Rechteverwaltung nutzen kann, wer also was ändern, erstellen oder gar nicht erst sehen kann. Das funktioniert eben nur entweder mit der MU oder mit der EN, da nur diese beiden Versionen in der SQL-Datenbank zusätzliche Benutzer und Gruppen anlegen kann (MU max. 9 zusätzlich = 10 mit Admin). Hierbei macht es Sinn, wenn also der Kunde sich mit eingeschränkten Rechte sich z.B. nur als User (Benutzer) sich mit dem Client anmelden kann und eben nur das bearbeiten und tun kann, was du ihm frei gibst. Das kann die Pro-Version ohne MU/EN eben nicht. Der AC wird hierbei nur aus Lizenzgründen benötigt und nicht aus technischen Gründen. Wenn der Kunde selber den AC erwirbt, dann läuft die Lizenz auf dessen Namen und wenn du ihm den AC zur Verfügung stellst, dann läuft dieser auf deinem Namen. Letztes ist es dann so, dann die ihm bei "Zur Verfügung stellen auf deinem Namen" dann wohl auch du selber ihm das Rechtliche vereinbaren musst, bzw. auch auf die Lizenzbestimmung von Siquando auch zur Kenntniss geben musst und dann am besten auch du selber dann auch hierüber einen Nachweis gegenüber Siquando pfegst. Wenn also dein Kunde den AC nicht mehr benötigt, dann muss er diese Software und alle Sicherheitskopien (die ja auf deinen Namen läufen) löschen. Ich würde das so sehen: Der AC ist auf deinen Namen zugelassen und somit bist du verantwortlich, dass nur maximal an AC Lizenzen aktiv genutzt werden, die du auch selber erworden hast. Auf der Hompage steht folgendes: "Für jeden Ihrer Kunden ist eine separate Lizenz des Agentur Clients zu erwerben". Wenn also sich der Kunde ändert, dann ist eine separate Lizenz notwendig, wenn allerdings sich nur der Mitarbeiter in einer Organisation, Firma oder Verein ändert, dann ist keine separate Lizenz notwendig, den da könntest du ja sogar das Hauptprogramm MU oder EN verwenden um auf einem anderen PC den Client zu installieren (Installiert darf natürlich hier dann nur max. der Anzahl der erworbenen Lizenzen sein).

Also man muss die Betrachtung etwas vom technisch möglichen und der Lizenzbestimmungen trennen, denn wie schon oben geschrieben, mit der Pro ohne MU + AC sind eben die Rechtevergabe nicht möglich. Aus meiner Sicht macht also ein AC nur Sinn, wenn man auch mindestens die MU hat, wenn du die Rechtevergabe benötigst.


Mit freundlichen Grüßen

Thomas

Web To Date seit 2004, Siquando Web 12, Pro Web 8, Web Client 


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »MuggelClan« (03.01.2024, 09:55)
#9

OliverSchwartz

Forum-Sponsor  (55 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://www.chatgpt-expertenforum.de

Diese letzte Frage kann ich nicht mit Sicherheit beantworten. Angesicht des sehr günstigen Preises des Agentur Client würde ich es zumindest nicht für unfair halten, wenn Siquando davon ausgeht, dsss die Nutzung auf diesen einen Kunden während der Geschäftsbeziehung/Projektarbeit beschränkt ist und für spätere/weitere Projekte/Kunden weitere AC erworben werden müssen. Da aber ja nicht der Kunde sondern die Agentur den Client erwirbt, kann man das rechtlich auch anders sehen. Rein technisch kann er problemlos weiterverwendet werden. Diese "Spielregeln" kann nur Siquando definieren/erklären. Unsere Erfahrung ist, dass Kunden sehr positiv auf den AC und den fairen Preis reagieren, so dass es keine Hürde darstellt für jeden entsprechenden Anwendungsfall einen AC bei Siquando zu lizensieren. Ob das rechtlich zwingend notwendig ist, sollte im Zweifelsfall, wenn man da ganz sicher gehen will, mit Siquando geklärt werden. So oder so ist der AC aber eine tolle Sache. Ich hoffe diese Antwort hilft, selbst wenn dieser Punkt vermutlich eher eine Frage von "Fair Use" ist.

#10

MuggelClan

Forum-Sponsor  (790 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden

Wenn ich mal noch ergänzend technisch anmerken darf: Da ja der AC keine Projekte erstellen kann und der Kunde nach einer aufgabe der Geschäftbeziehung nicht mehr auf das gelöschte Projekt auf dem Server zugreifen kann, dann ist der AC eigentlich für den Kunden ja nichts mehr Wert, da ja das Hauptprogramm (ProjektCentral) notwendig ist, das Projekt anderweitig zu installieren oder eine neues Projekt zu installieren. D.h. du hast das ja dann auch selber in der Hand, was mit dem Projekt passiert und selbst wenn der Kunde von dir das Projekt hat, dann muss er sich die Software mit Volllizenz für die neue installation ja selber erwerben.
Wemm der Kunde also dann auch eine Volllizenz erwerben muss (um es wieder ohne dich nutzenzu können), dann wird er mit Sicherheit auch nicht mehr den AC benötigen und auch nicht mehr verwenden. Nur mal so meine Gedankenmeinung.
Bzgl. Einloggen mit Pro ohne MU + AC, es ist meiner Meinung sehr unprofesionell, wenn der Kunde sich als admin und auch die Agentur sich Admin mit den selben Kennwort einloggen müsste und dabei nicht mal beide gleichzeitig am Projekt arbeiten könnte.
Daher meine Frage an Oliver hierzu (da ich kein AC besitze), wird in diesem Fall (also Pro ohne MU +AC) mit dem AC ein User-Zugang freigeschaltet? Ich glaube nicht, das dies der Fall ist, oder?


Mit freundlichen Grüßen

Thomas

Web To Date seit 2004, Siquando Web 12, Pro Web 8, Web Client 

#11

OliverSchwartz

Forum-Sponsor  (55 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://www.chatgpt-expertenforum.de

Nein, ich hatte ja in meinen ersten Antworten geschrieben, dass ohne MU immer nur entweder der Kunde oder die Agentur arbeiten kann. Der AC bedeutet KEINEN zusätzlichen -gleichzeitigen- User-Zugang zum Projekt. Und ja, es gibt dann auch nur identische Zugangsdaten. Ich denke trotzdem dass es Szenarien gibt wo der Kunde gut mit dieser Restriktion leben kann. In größeren, professionellen Projekten mit hoher Aktualisierungs-Frequenz, die typischerweise ein paralleles Arbeiten erfordern, führt sinnvollerweise kein Weg an einer Multiuser-Version + AC (für den Kunden) vorbei. Auch wegen dem Rechtemanagement. Das sollte man immer im Einzelfall deutlich mit dem Kunden besprechen, welche Erwartungen bestehen. Und natürlich auch unbedingt eine Verantwortungs-Abgrenzung machen zwischen Projekterstellung, Projektübergabe und Ongoing-Projektpflege. Denn natürlich kann der Kunde auch versehentlich das Projekt verkonfigurieren. So oder so, am AC führt kein lizenzrechtlicher Weg vorbei, wenn der Kunde auch mitarbeiten will.

#12

MuggelClan

Forum-Sponsor  (790 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden

Hallo Oliver,

vielen Dank für Deine Antwort, das habe ich mir schon gedacht, aber war mir nicht zu 100% sicher ob ich das zuvor richtig verstanden habe, ich selber nutze nur die MU ohne AC, daher war das für mich die einzige offen Frage zu diesem Thema (auch wenn man sich mal aus technischer Sicht die SQL-Datenbank ohne MU mal genauer angesehen hat).


Mit freundlichen Grüßen

Thomas

Web To Date seit 2004, Siquando Web 12, Pro Web 8, Web Client 

#13

MrSmiley

Mitglied  (34 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden

Guten Abend zusammen,

und wo verwalte ich die AC Lizenzen? Wie kann ich mir das vorstellen? Habe einen Lizenz-Counter im Programm, der mich berechtigt die Anzahl der AC i.V. mit einem Projekt an Kunden zu verteilen? Und bei nichverwendung lösche ich das Projekt/Kundenzugang und der Counter rechtet wir wieder eine Lizenz gut?

Ich finde es etwas schade, dass Siquando mit den Informationen so sparsam ist. 

#14

OliverSchwartz

Forum-Sponsor  (55 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://www.chatgpt-expertenforum.de

Nein, das gibt es nicht. Das Kaufen der AC Client Lizenz ist der rechtlich saubere Rahmen um einen Kunden ohne eigene Siquando Volllizenz am Projekt mitarbeiten zu lassen. De facto wird dann beim Kunden damit lediglich ein Client installiert (so wie wenn man selber auf einem eigenen Zweitrechner einen Client statt der Vollversion installiert) und mit den richtigen Zugangsdaten kann er sich am Projekt anmelden. Im regulären Siquando auf Agenturseite gibt es keine weitere Einstellung. Hat man die Multiuser-Version, legt man für den Kunden einen neuen User (ggf. mit eingeschränkten Rechten) an. Auch da gibt es keine spezielle Funktion für AC. Der Kauf des AC legalisiert auch da den Vorgang, dass ein Dritter (Kunde) ohne Volllizenz mitarbeitet. Es ist alles viel einfacher als sich das hier im Chat langsam anhört. Wir haben damit gute Erfahrungen gemacht und nie Probleme gehabt.

#15

MrSmiley

Mitglied  (34 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden

Vermutlich ist es das, ich hinterfrage immer zu viel. 
Mein Problem bestand darin, dass mir nicht klar war, wie sich die Programme genau unterscheiden. Nun bin ich etwas schlauer.

Um alles einfach zu kaufen um es zu testen, bin ich etwas zu geizig, sind ja auch ein paar Euros und dann noch bei der Pro Shop Version in Vollausstattung.

Die Lizenzen, dich ich erwerbe, beiben ja meine, auch wenn sich Kunden später mal eine eiegene Version kaufen. Die Anzahl der ACs wird bestimmt wachsen, wie sieht es dann aus, wenn eine neue Hauptversion veröffentlicht wird, muss ich dann alle aktualisieren, ober nur den Bedarf? Die Gültigkeit einer AC Lizenz geht ja nicht verloren oder?

#16

MuggelClan

Forum-Sponsor  (790 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden

Aus technischer Sicht wird die AC für Pro8 nicht bei einer neuen Hauptversion funktionieren und der AC für Pro 8 wird beim Einlogversuch des Kunden auf eine neuere Version hinweisen. Das ist auch so mit dem Client der Hauptversion und auch den zusätzlich erworbenen Erweiterungen. Wenn also das Projekt auf dem Webserver auf die neue Hauptversion aktuallisiert wurde, dann wird auch das neu zugehörige AC benötigt, also muss eine neue Lizenz auch für den AC erworben werden. 

Lese dir bitte mal auch die Lizenzbestimmung §2 Absatz (7) und (8) durch.
Bei Absatz (7) heißt es auch: "...Haben Sie für Dritte eine Website erstellt und wollen Sie den Client nicht weitergeben, benötigen Sie zwar keine separate Lizenz, wir würden uns aber freuen, wenn Sie die Weiterentwicklung von SIQUANDO Produkten dadurch unterstützen, indem Sie für Ihren Kunden eine zusätzliche Lizenz erwerben. ..."

oder Absatz (8): "...Der Erwerb kann wie zuvor geschildert auf den Namen des Kunden durch Sie oder durch den Kunden selbst erfolgen. ..."


Mit freundlichen Grüßen

Thomas

Web To Date seit 2004, Siquando Web 12, Pro Web 8, Web Client 

#17

MrSmiley

Mitglied  (34 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden

Ich danke für die zahlreichen Infos und die aufgebrachte Zeit für meine ziemlich anstrengenden Fragen. Ich habe nun ein anderes Bild von den Versionen. 

Ich wünsche allen noch einen schönen Abend. 🙂

#18

OliverSchwartz

Forum-Sponsor  (55 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://www.chatgpt-expertenforum.de

Das sind wirklich viele Detailfragen, die bitte an Siquando zu stellen sind. Der AC Client, und um den ging es ja, hat einen sehr fairen Preis, das man da nichts falsch machen kann, wenn es ein entsprechendes Projekt mit Kunden gibt.
Die letzte Info, die ich noch geben kann ist die, wie schon zu Beginn desThreads geschrieben, dass der Kunde mit AC-Client immer nur im Rahmen der vorhanden Volllizenz der Agentur arbeiten kann. Wenn also demnächst ein Upgrade von Pro Web 8 auf 9 anstünde und die Hauptlizenz nicht upgegradet wird, dann bleibt auch der AC bei der bisherigen Version. Auch das sollte mit dem Kunden geklärt werden. Ein Upgrade nicht mehr benötigter ACs ist nicht erforderlich. Bei Siquando muss man nur das Upgraden, was man mit neuem Version weiter nutzen will. Man kann ja auch die alte Version parallel weiterbetreiben. Die Upgrade-Gebühr für den Agentur Client ist gering, ich glaube 49,00 Euro. Unverbindlich, da ich jetzt nicht Rechnungen durchsuchen will. Dieses Upgrade kann man bedarfsweise machen. Insgesamt alles easy und fair. Hier unter Nutzern im Forum habe ich versucht, detailliert die positiven Erfahrungen zu schildern und etwas Klarheit zu schaffen. Wenn das immer noch nicht überzeugt, bitte den Siquando Vertrieb kontakten. Ich würde erwarten, dass die ihre Lösung noch besser erklären und alle Preis- und Lizenzdetails zumailen können. Der AC ist ja ein Spezialprodukt für Agenturen, was man besser im persönlichen Kontakt klärt. Die wenigsten Nutzer sind Agenturen und daher vermute ich, dass der AC deahalb auf der Webseite nicht noch detaillierter behandelt wird. Für den Vertrieb sollte das einfach sein die letzten Fragen zu klären.

#19

MrSmiley

Mitglied  (34 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden

Unnötiges Zitat gemäß Forenregeln §2 Abs. 6 gelöscht. [Volker W.]

Wenn ich ein Upgrade mache, könnte ich mit der Version 9 arbeiten, die Version 8 rein theoretisch laufen lassen damit die ACs nicht upgraden brauch?! klingt auch nicht schlecht.
Wenn ich jetzt z.B. von ProWeb8 auf ProShop8 Upgrade, kann ich die ProWeb8 parallel zu ProShop 8 laufen lassen?

#20

OliverSchwartz

Forum-Sponsor  (55 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://www.chatgpt-expertenforum.de

ProShop8 enthält ProWeb8. Da macht ein Parallelbetrieb keinen Sinn. Aber ja, man kann ProWeb 2,3,4... 8 parallel laufen lassen (für zum Beispiel Altprojekte) und wenn es demnächst ProWeb9 gibt auch die 8er Version weiter betreiben. Und man kann zum Beispiel ProWeb 6 und ProShop8 parallel betreiben, wenn man beim Upgrade auf den Shop gewechselt ist.

#21

OliverSchwartz

Forum-Sponsor  (55 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://www.chatgpt-expertenforum.de

Das sind jetzt aber allgemeinere Fragen zur Siquando Pro Reihe, die den Themenfokus dieses Threads sprengen. Für allgemeine Fragen zu Siquando Pro am besten ein neues Thema aufmachen.

#22

Volker W.

Administrator  (7786 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://www.warmers.de  ·   vwarmers  ·   vwarmers  ·   volkerw68

👍 Dem ist wirklich nichts mehr hinzuzufügen. Toll und sehr ausführlich beschrieben alles!


@Oliver & Thomas (MuggelClan):

Ihr habt ja wirklich nichts ausgelassen in der Thematik. Danke dafür und weiter so!


@André (MrSmiley):

Hättest Du Deine Initialfrage genauer gestellt, hätte auch ich Dir mehr dazu sagen können. 😉 Bzgl. Rechte usw. hattest Du in Deiner Frage ja rein gar nichts erwähnt.


Viele Grüße,
Volker

Über mich  ·  Volker W. Musik & Sounds  ·  Facebook  ·  Twitter  ·  Instagram  ·  StayFriends  ·  LinkedIn  ·  XING

#23

MrSmiley

Mitglied  (34 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden

Unnötiges Zitat gemäß Forenregeln §2 Abs. 6 gelöscht. [W2D Fan]

Guten Morgen Volker,

nun ja, das eine führte zum anderen. 🙂 ich freue mich, und bin auch dankbar, dass Oliver und Thomas sich die Zeit genommen haben. Einige Punkte waren mir gar nicht bekannt. Aber nun bin sehr gut informiert. Nun steht einem Upgrade auch nichts weiter im Wege.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »W2D Fan« (04.01.2024, 09:17)
753 Aufrufe | 23 Beiträge