#1

W2D Fan

Co-Administratorin  (4563 Punkte)  ·   weiblich  ·   Niederlande  ·   Nachricht senden

Inhalt des Programmupdates

Dieses Programm-Update enthält eine Reihe von Änderungen, die die allgemeine Leistungsfähigkeit, Stabilität und Sicherheit Ihres SIQUANDO-Produkts verbessert. Die Installation wird allen Benutzern empfohlen.


Version 1040

  • Fügt dem Fenster „Komponenten für die Installation auswählen“ in Project Central einen erklärenden Text hinzu.
  • Rechtschreibkorrektur im Modul „Blog Aufmacher“
  • Korrigiert ein Problem bei der Validierung von Benutzereingaben im Absatzmodul „Kalender Ansicht“.
  • Korrigiert ein selten auftretendes PHP-seitiges Rundungs-Problem in den Payment-Modulen Stripe, Novalnet und Giropay.
  • Im Absatzmodul „Gästebuch“ erscheint nun der Dialog zum Zustimmen von Cookies, wenn ReCaptcha aktiviert wurde.
  • Im Dialog „Über SIQUANDO Pro“ wird nun die auf dem Server aktive PHP-Version angezeigt.
  • Es erscheint ein Warnhinweis, wenn auf dem Server eine nicht unterstützte PHP Version aktiv ist.


Version 1030b

  • Korrigiert ein Darstellungsproblem von Autorenbildern ohne Autorenseite im Absatzmodul „Blog Aufmacher“.
  • Korrigiert das Problem, dass bei mehreren Bildern in benutzerdefinierten Fußbereich responsiver Flex Designs falsche Links erzeugt worden.
  • Ersetzt das Twitter-Symbol durch ein X-Symbol in responsiven Flex-Designs (Kopfbereich, Fußbereich, benutzerdefinierter Fußbereich), in den Absatzmodulen „Blog Kopf“, „In den Warenkorb“ (Pro Shop), „Social Share“, „Social Media“ (X zeigt allerdings immer noch ein „Tweet Bird“-Icon) und in den Pro Designs „Cetera“, „Iguaçu“, „Kaiser“, „Orinoco“, „Plural“ und „Wyntherscharff“.
  • Im Kontakt-Bereich responsiver Flex-Designs wurden vier weitere Social-Media-Kanäle hinzugefügt.
  • Aufträge, die mit PayPal Checkout bezahlt wurden, erhalten bei einem externen Fehler den Zustand „Auf Bezahlung warten“.
  • Korrigiert eine Fehlermeldung, die beim Speichern des Projekts im responsiven Flex-Design Editor auftreten konnte.


Version 1020

  • Die Handbücher von SIQUANDO Pro Web und SIQUANDO Pro Shop wurden aktualisiert.
  • Verschiedene Kapitel der Online-Hilfe wurden aktualisiert.
  • Erweiterte Art-Selection: die Absatzmodule „Kachel, 1 Spalte“, „Kacheln, 2 Spalten“ und „Kacheln, 3 Spalten“ erlauben nun die Auswahl eines Bildformats für die Darstellung auf mobilen Geräten.
  • Verbesserte Handhabung der ALT-Attribute von Bildern in den Absatzmodulen „YouTube“, „Video Teaser“, „Video“, „Ultra Slider“, „Text/Bild-Split“, „Fixierter Button“, „Scroll F/X Parallax-Split“, „Pro Slider“, „Bildabsatz“, „Unsere Empfehlung“, „Google Maps“ und „Faktenbox“.
  • Verbesserte Handhabung der ALT-Attribute von Bildern in den Pro Designs „Burbank“, „Centum“, „Cetera“, „Glendale“, „Iguaçu“, „Kaiser“, „Leonidas“, „Nova Scotia“, „New York City“, „Orinoco“, „Plural“, „Reykjawik Midborg“, „Rhode Island“, „Riga Vecriga“, „Sarajevo Centar“, „Sunnyvale“, „Vilnius Rasos“, „Wyntherscharff“, „Zagreb“ und „Zephyrhills“.
  • Verbesserte Handhabung der ALT-Attribute von Bildern in Desktop Flex Designs in den Bereichen Drop-Down-Navigation, Super-Drop-Down-Navigation, 3-in-1-Navigation, Eyecatcher der Typen „Überschrift“, „Bild“ und „Bild plus Text“ sowie Logo links und rechts.
  • Verbesserte Handhabung der ALT-Attribute von Bildern in responsiven Flex Designs mit Super-Drop-Down-Navigation und bei der Verwendung benutzerdefinierter Grafiken als Navigationssymbole.
  • Verbesserte Handhabung des ALT-Attributes des Eyecatchers im mobilen Design.
  • Verbesserte Handhabung der ALT-Attribute von Bildern in „Under Construction“ Seiten.
  • Verbesserte Handhabung der ALT-Attribute von Bildern in Fehlerseiten.
  • Verbesserte Handhabung der ALT-Attribute von Bildern im Shop-Aufmacher des Typs „Kacheln“.
  • Verbesserte Handhabung der ALT-Attribute von Bildern in Bestellbestätigungs- und „Bestellung abgeschlossen“-Mails.
  • Korrigiert ein Kompatibilitätsproblem der internen Suche mit manchen Versionen von InnoDB.
  • Erhöht die Kompatibilität des jsonSerialize Interfaces mit älteren PHP-Versionen. Dies betrifft unter anderem die Shop-Funktionalität, den Absatztyp Formular und die Volltext-Suche.


Version 1010

  • Ursprüngliche Version von SIQUANDO Pro Shop 8
  • Die Handbücher von SIQUANDO Pro Web und Pro Shop wurden aktualisiert.
  • Von einigen wenigen Kunden wurde uns berichtet, dass ihre Provider die Nutzung der SQL „truncate“ Funktion einschränken. Wir haben diese vorübergehend deaktiviert, während wir dem nachgehen.
  • Korrigiert ein Darstellungsproblem im Absatzmodul „Tri-Split“, das aufgetreten ist, wenn auf mobilen Geräten die Darstellungsoption „Beim Scrollen einrasten“ deaktiviert war.


Version 1000

  • Ursprüngliche Version von SIQUANDO Pro Web 8

Gruß,
Marjorie

Hilfe ist nicht selbstverständlich. Deshalb halte ich ein "Dankeschön", nachdem jemandem geholfen wurde, für überaus angebracht und höflich.

277 Aufrufe | 1 Beiträge