#1

AWI67

Eroberer  (75 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 http://www.wistuba.com

Ein Riesenproblem, fürchte ich...

Hallo zusammen,

wie mir mein Steuerberater kürzlich eröffnet hat, kommt zum 01.Juli voraussichtlich das Umsatzsteuer Digitalpaket der EU an den Start.
Das ist eine sehr tiefgreifende Änderung, die alle Online-Händler betrifft, die ins EU-Ausland verkaufen und mehr als EUR 10.000,- Umsatz mit diesen Verkäufen haben.
Nach der neuen EU-Gesetzgebung gilt ab 01.Juli der Umsatzsteuersatz des Empfängerlandes und die entsprechende Umsatzsteuer muss über eine Art EU-Portal zentral abgeführt werden.
Ich betreibe einen Endkunden-Shop mit Endpreisen. Im Shopping Cart wird natürlich die hiesige Umsatzsteuer ausgewiesen, was ab 01.Juli ja nur noch für deutsche Kunden korrekt ist.
Bezüglich der Rechnungserstellung arbeitet der Programmierer, der meine Auftragsverwaltung betreut bereits an einer Lösung, so dass ich die Rechnungen korrekt erstellen kann (mit ausgewiesener USt. des Empfängerlandes) und die Umsatzsteuer korrekt abgeführt werden kann. Da von Bußgeldern von EUR 50.000,- die Rede ist, sollte man sich da auch keine Fehler erlauben.
Problematisch sehe ich aber die im Siquando-Shop und in der Auftragsbestätigung ausgewiesene USt. die ja nur noch für deutsche Kunden stimmt.
Hat irgendwer von Euch eine Idee, wie man das in Shop 11 lösen kann?

Ich denke, das Problem ist sehr dringend obwohl es irgendwie bisher kaum bekannt ist...

Viele Grüße

Andreas



Zum Thema:

https://www.roedl.de/themen/umsatzsteuer-digitalpaket-mehrwertsteuer-e-commerce-moss-verfahren-kea-jahressteuergesetz

https://www.fgs-blog.de/jahressteuergesetz-2020-umsatzsteuerrechtliche-neuerungen/

https://www.bzst.de/DE/Unternehmen/Umsatzsteuer/MiniOneStopShop/minionestopshop_node.html

https://www.eshop-guide.de/blogs/shopify-deutschland/umsatzsteuerreform-eu-ausland-2021

#2

Micha

Routinier  (352 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://violent-dreamer.de

"... hat irgendwer von Euch eine Idee, wie man das in Shop 11 lösen kann?"
Da es ja schon die Möglichkeit unterschiedlicher Steuersätze (digitale Güter und Dienstleistungen) gibt, wird da vermutlich zum 01.07. eine entsprechende Anpassung und/oder Shop Update kommen. Aber verbindlich sagen kann Dir dazu natürlich nur Siquando etwas ...


Best,
Micha

#3

AWI67

Eroberer  (75 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 http://www.wistuba.com

Hallo Micha,

wenn ich richtig verstehe, geht das nur mit der Erweiterung "Digitale Güter", die ich nicht gekauft habe, da ich keine digitalen Güter anbiete. Insofern habe ich keine Ahnung, wie das da gelöst ist und in wieweit sich das konzeptionell auf einen ganzen Shop übertragen liesse. Was mich aber sehr interessieren würde.

Hast Du da Erfahrung oder sonst wer hier im Forum?

Vielen Dank und viele Grüße

Andreas

 

 

#4

Micha

Routinier  (352 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://violent-dreamer.de

... siehe Screenshots, dabei wird die Länderliste einfach um ein zusätzliches Feld (USt. Download) erweitert. Ob das ggf. so auch konzeptionell auf den gesamten Shop übertragen wird, ist reine Spekulation, dazu musst Du schlicht und einfach bei Siquando vorstellig werden. Erfahrungsgemäß wirst Du da aber keine konkrete Auskunft über zukünftige Anpassungen erhalten außer der Standardaussage "... daran wird bereits gearbeitet". Wann Anpassungen kommen und wie diese ausfallen da können wir nur abwarten. Mit Hinblick auf die USt. Umstellungen/Anpassungen bin ich auch gespannt was da seitens Siquando kommt, nur mit der Schaffung von weiteren Steuersätzen pro Land ist es da m.E. nicht getan.

Shop 11


Pro Shop

 


Best,
Micha

#5

AWI67

Eroberer  (75 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 http://www.wistuba.com

Hallo Micha,

vielen Dank für Deine Mühe! 

Muss man dann auf einen Netto-Shop umstellen oder funktioniert das auch in einem Shop mit Bruttopreisen?

Viele Grüße

Andreas


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »AWI67« (09.03.2021, 19:12)
#6

LittlePhatty

Forum-Sponsor  (110 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://www.astrolumina.de

Hallo zusammen,

ich pushe den Beitrag hier einmal, da der 1.7. vor der Türe steht und ich auch heute nochmals eindringlich vom Steuerberater auf eine Handlungsnotwendigkeit hingewiesen wurde.

Gehen Verkäufe in Mitgliedsstaaten innerhalb der EU und liegt die Summe derer über 10.000€/a sind Maßnahmen notwendig.

Zudem muss der Shop die MwSt. des Ziellandes ausweisen.

Ich kläre gerade auch, ob Diskriminierungen statthaft sind, d.h. ob dann Verbraucher aus Staaten mit >19% MwSt. höhere Bruttopreise angezeigt bekommen dürfen.

Nun, dann noch die Umsetzung im Shop (bei mir im Pro Shop)...da die Frage in die Runde...wie habt ihr das gelöst oder werdet das lösen?


Grüße, Michael

Siquando Shop 10 + Karo-Design Pan Slate

Siquando Pro Shop 5 + Karo-Design Flex

#7

AWI67

Eroberer  (75 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 http://www.wistuba.com

 

Nun, dann noch die Umsetzung im Shop (bei mir im Pro Shop)...da die Frage in die Runde...wie habt ihr das gelöst oder werdet das lösen..

 

Ich habe mehrfach an den Siquando-Support geschrieben und habe erfahren, dass das Problem bekannt sei. Eine klare Aussage, ob und wann es eine Lösung gibt wollte man nicht machen. Ich interpretiere die Antwort und das was ich zwischen den Zeilen lese aber schon so, dass Hoffnung besteht. Für den Pro Shop wäre die Sache zumindest in der Entwicklung.

Warum man die Planung aber nicht klar kommunizieren kann passt halt in die übliche Kommunikations-Strategie von Siquando. Immer möglichst nebulös...

Ich finde das insbesondere insofern problematisch, als es hier nicht um das x-te Design und irgendwelche neuen Absatz-Spielereien geht sondern um eine Anpassung, die gemacht werden muss um gesetztes-konform verkaufen zu können.

Mein Steuerberater hält es aber für nicht so gravierend, wenn zeitweise die USt. im Shop falsch ausgewiesen wird, sofern später die Rechnungen korrekt sind. Ich hoffe, da hat er recht....

Ich für meinen Teil hoffe auf eine Lösung von Siquando und werde vermutlich Ende des Jahres eine andere Lösung ansteuern, wenn Siquando bis dahin nichts anbietet. Umsteigen würde ich ungern.

Wie gesagt, ich bin schon vorsichtig optimistisch, halte es aber für ein sehr Kundenunfreundliches Vorgehen, hier nicht eindeutig zu kommunizieren. Bei mir kommt dazu, dass ich eine Schnittstelle (zum Rechnungsprogramm) nutze, die für mich programmiert wurde und der Programmierer dringend wissen müsste, in welche Richtung er anpassen muss. Solange Siquando mauert, kann er nichts machen.

Vielleicht würde es helfen, wenn mehr Anwender bei Siquando anklopfen würden und klarmachen, dass das ein ernstes Problem ist.

Ich bin genervt!

Viele Grüße

Andreas

 

 


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »AWI67« (05.05.2021, 18:21)
#8

LittlePhatty

Forum-Sponsor  (110 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://www.astrolumina.de

Andreas, danke für deine Vorarbeit!

Ich habe heute ebenso dem Siquando-Support geschrieben und nach dem Stand der Dinge gefragt.

Zudem habe ich auf den Thread hier verwiesen.

Falls es von Siquando eine Reaktion oder sogar eine nahende Lösung gibt, schreibe ich das hier.


Grüße, Michael

Siquando Shop 10 + Karo-Design Pan Slate

Siquando Pro Shop 5 + Karo-Design Flex

#9

LittlePhatty

Forum-Sponsor  (110 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://www.astrolumina.de

Wer sich mit dem Thema noch nicht befasst hat bzw. bis dato nichts darüber wußte,

hier etwas von amtlicher Seite, mit den dazu gehörenden Pflichten in FAQ-Form:

https://www.bzst.de/DE/Unternehmen/Umsatzsteuer/One-Stop-Shop_EU/one_stop_shop_eu_node.html#js-toc-entry1LINK zum

Es betrifft jeden Shopbetreiber, der seinen Sitz innerhalb der EU hat und in die Mitgliedsstaaten der EU liefert, mit einer Summe(!) >10.000€/a.


Grüße, Michael

Siquando Shop 10 + Karo-Design Pan Slate

Siquando Pro Shop 5 + Karo-Design Flex

#10

LittlePhatty

Forum-Sponsor  (110 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://www.astrolumina.de

Kurzer Zwischenstand.

Gerade kam das Feedback rein, dass sich Siquando dazu im Newsletter äußern wird.

Ich bin sehr gespannt!


Grüße, Michael

Siquando Shop 10 + Karo-Design Pan Slate

Siquando Pro Shop 5 + Karo-Design Flex


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »LittlePhatty« (10.05.2021, 17:00)
#11

LittlePhatty

Forum-Sponsor  (110 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://www.astrolumina.de

Ich war gerade in meinem Konto….Update 1209 für Pro Shop nebst kurze Doku ist online. 😃

Danke Siquando.


Grüße, Michael

Siquando Shop 10 + Karo-Design Pan Slate

Siquando Pro Shop 5 + Karo-Design Flex

#12

AWI67

Eroberer  (75 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 http://www.wistuba.com

Ich war gerade in meinem Konto….Update 1209 für Pro Shop nebst kurze Doku ist online. 😃

 

Das lässt ja hoffen 🙂
Ich habe mir eben die Doku zu der Lösung für den ProShop angesehen. 

Hat der Support Dir gegenüber eine klare Auskunft bezüglich Shop 11 gemacht? Mir gegenüber gab's zwar keine negative Auskunft aber auch kein eindeutiges "Ja - kommt!". Stattdessen hiess es, neue Entwicklungen kämen immer zuerst bei den neuen Versionen.

Vielleicht bin ich überkritisch, aber ein klares "Ja!" hätte mich eher beruhigt und ich hab' mich gefragt, warum das nicht kam.

Aber wenn eine vergleichbare Lösung auch bei Shop 11 käme - das wäre wirklich super!

Grüße

Andreas

 

 

 

#13

LittlePhatty

Forum-Sponsor  (110 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://www.astrolumina.de

Gerade kam auch der Siquando Newsletter rein. In der Tat, aktuell bezieht sich das Ganze auf den Pro Shop.

Ich hatte "pauschal" danach gefragt, also für beide Versionen, da ich beide einsetze.

Ich drücke jedenfalls alle Daumen, dass die Umsetzung auch für die Shop 11 User kommt.

Die Umsetzung für meinen Pro Shop werde ich mir jetzt schleunigst ansehen.


Grüße, Michael

Siquando Shop 10 + Karo-Design Pan Slate

Siquando Pro Shop 5 + Karo-Design Flex

#14

AWI67

Eroberer  (75 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 http://www.wistuba.com

Hallo zusammen,
falls von Siquando kein update für die "Klassik-Baureihe" kommt, könnte ein weiterer Ansatz eine Notlösung sein:

Ich habe auf mehreren IT-Recht Portalen die Info gefunden, dass der Onlineshop selbst, die Umsatzsteuer gar nicht explizit ausweisen muss, er müsse nur angeben, dass sie enthalten ist:

z.B.

"Die zweite Möglichkeit besteht darin, die deutschen Bruttopreise beizubehalten. Auch hier wären die Anforderungen nach der Preisangabenverordnung erfüllt. Die Angabe der Mehrwertsteuer in konkreter Höhe ist nicht erforderlich. Die rechtlichen Vorgaben wären damit erfüllt. Je nach Mitgliedstaat und dem dort geltenden Steuersatz liegen der Berechnung in diesem Fall jedoch niedrigere Nettopreise zugrunde und die Marge wird geringer." (https://shopbetreiber-blog.de/2020/11/19/grenzueberschreitender-handel-neue-regelungen-zur-mehrwertsteuer-in-der-eu/)

oder

"Was wie ein Widerspruch anmutet, ist tatsächlich allerdings keiner: Das geltende Preisangabenrecht verlangt gerade nicht, dass der jeweilige Umsatzsteuersatz im Online-Shop angezeigt wird. Verlangt wird nur, dass gegenüber Verbrauchern der Preis inklusive Umsatzsteuer, also der Brutto-Preis, angezeigt werden muss. Welcher Steuersatz dahinter steckt, ist aber nicht relevant. Für den Verbraucher muss vielmehr nur ersichtlich sein, dass der Preis die Umsatzsteuer enthält." (https://www.it-recht-kanzlei.de/umsatzsteuer-reform-eu-preisangaben-online-shop-ausland-lieferung.html")

Dass die USt. Später in der Rechnung korrekt ausgewiesen werden muss ist klar aber kein Problem - das bekomme ich gelöst. Das Problem ist nur Shop 11...

Das ganze klingt für mich nach einer durchaus gangbaren Variante - würde mich da aber gerne noch juristisch beraten lassen. Da Anwälte meist nicht ganz günstig sind, aber vorab die Frage an die Spezialisten:

Ist es grundsätzlich durch Änderung der entsprechenden ccml-Dateien möglich, die entsprechenden Infos aus Warenkorb, Zusammenfassung und Bestätigungs-eMail entsprechend zu entfernen und so zu ändern, so dass nur noch auf die Beinhaltung der Umsatzsteuer hingewiesen wird und darauf, dass in der Rechnung die entsprechende landes-spezifische Umsatzsteuer ausgewiesen werden wird, ohne diese schon im Shop explizit auszuweisen? 

Wer könnte hier ggf. gegen Bezahlung die entsprechenden Anpassungen machen? Ich habe von den Dateien leider nicht viel Ahnung...

Viele Dank und viele Grüße

Andreas

 

 

 

 

 

 

 

#15

tour-tec

Grünschnabel  (15 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 http://www.tour-tec.de  ·   Tour-tec-4x4-Reiseequipment-155902627787467

Hallo,

ich hatte wegen des gleichen Problems für shop 11 bei Siquando angefragt. Gerade habe ich folgende Antwort vom Support von Siquando bekommen:

"Ein Feedback unserer Entwicklung ist gekommen, das Update hierzu für shop 11 wird es in Kürze geben."

Die Info soll wieder über einen newsletter erfolgen.

Dann sind wir mal gespannt, ob's vor dem 1. Juli noch was wird... 😃 😉

Viele Grüße
Thomas

tour-tec

462 Aufrufe | 15 Beiträge