#1

Tom

Mitglied  (32 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://bundesgrenzschutz-online.de

Navigation Symbole

Hallo liebe Community,

ich beschäftige mich gerade mit dem Gedanken, ob es außer den "Bordmitteln" (mitgelieferte Ordnersymbole für die Navigation) eine Möglichkeit gibt, eigene Symbole (ggf. in Farbe) zu nutzen.

Geht sowas und wenn ja - natürlich wie?

Habe .png. und .svg erstellt und in den entsprechenden Ordner via FTP hochgeladen. Es wird natürlich nicht in der Symbolauswahl aufgenommen.

Nutze Pro Web 5.

Geht sowas mit einem Design von Karo (habe in einer Beschreibung etwas von ohne "Fonte Awesome Icons" gelesen in Santa Cruz).

Auch habe ich unter Bezug auf eine hier vorgestellte Webseite dazu etwas gelesen (Fahrräder in der Vorschau), bin aber diesbezüglich nicht weitergekommen.

Dank und Güße -bleibt gesund- 😃

LG Tom

 


  • Der erste Weltkrieg - eine historische Dokumentation aus antiquarischer Literatur in Bildern und Berichten
  • Pommern-Memoiren - eine Zeitreise in die Vergangenheit mit Blick in die Zukunft!
#2

Tom

Mitglied  (32 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://bundesgrenzschutz-online.de

Einen kleinen Schritt bin ich zwischenzeitlich weitergekommen.

 

Ich probiere es an einer Testwebseite aus...bitte nicht an echtem Projekt nachahmen. Ich schreibe hier nur, wie ich ein andereres eigenes Icon als Ordnersymbol in die Auswahl gebracht habe und übernehme keine Garantie, Es ist lediglich ein Selbstversuch und eine Darstellung im Rahmen meiner eigenen Fragestellung zu diesem Gedanken.

1) Grafik in 63x64 Pixel---entspricht denen der Ordnersymbole -- erstellen und als PNG speichern.

2) Da ich keines der teuren Grafikprogramme habe, die eine Vektorgrafik bearbeiten (.svg)/erstllen lassen, habe ich es kostenlos online gemacht. Zum Beispiel mit convertio.co/de

3) natürlich beiden datein den gleichen Titel geben (z.B. wappen.png und wappen.svg.

4) mit einem FTP-Programm (z.B. File-Zilla) beide Dateien in folgenden Ordner hochladen: /classes/plugins/ngpluginicon/styles

 

Hier war nun der Punkt meines "Gedankenknotens": Warum wird diese Grafik nicht in der Auswahl der Sybole erstellt?

Dazu folgendes: Die Symbolauswahl ist in unterschiedliche Kategorien unterteilt; von Standart über Navigation bis An/aus.

Hierzug gibt es im Ordner wie unter 4. geschrieben auch .xml Dateien, z.B. die navigation.xml.

5) diese im FTP-Prgramm mit "Ansehen/Bearbeiten" öffnen, eine der dort kopieren; z.B. die

<style preview="traffic.png" uid="traffic" caption="Verkehr" />

Am Ende einfügen und ersetzen: statt "traffic.png" in dem Beispiel "wappen.png"  ----die "uid" habe ich mit wappen statt traffic ersetzt --- und caption mit Wappen statt Verkehr.

6) Änderungen speichern und hochladen.

Da ich die .png farblich erstellt hatte, wird sie nunmehr in der Symbolauswahl unter Navigation auch farblich angeboten---aber in schwarz/weiß im Menü dargestellt.

Wie lange ich mir darüber schon den Kopf zerbrochen hatte eine andere thematische Alternativauswahl zu haben.


  • Der erste Weltkrieg - eine historische Dokumentation aus antiquarischer Literatur in Bildern und Berichten
  • Pommern-Memoiren - eine Zeitreise in die Vergangenheit mit Blick in die Zukunft!
#3

Tom

Mitglied  (32 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://bundesgrenzschutz-online.de

So---und nun habe ich sogar den Weg gefunden, wie es farblich als Symbol im Menü dargestellt werden kann:

 

Kostenlos das Programm von Inkscape herunterladen.

Nun stellte sich für mich die Frage: Wie mache ich eine .svg farblich?

zuerst habe ich die erstellte .svg geladen und versuchte die Fläche farblich zu machen. Das ging nicht.

Aber: die farbliche .png in Inkscape laden, das bild dann als .svg speichern und wie im vorigen Posting geschrieben hochladen.

 

Und damit war in meinem Fall die Flagge als farbliches Orndersymbol dargestellt.


  • Der erste Weltkrieg - eine historische Dokumentation aus antiquarischer Literatur in Bildern und Berichten
  • Pommern-Memoiren - eine Zeitreise in die Vergangenheit mit Blick in die Zukunft!
#4

Henjo

Forum-Sponsor  (53 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.ahaf.de

Hey,

danke für die Infos und deinen Einsatz! 😃

Hätte 2 Fragen dazu (Siquando Pro Web 3, Infinity Design Opto): Würde gerne das "Haus" Symbol (also Startsymbol) ersetzen (https://ahaf.de/). Hättest du ein Plan wie man das ersetzt, anstatt die Navigation mit Symbolen ergänzt?

 

Bei responsitive Ansicht steht in der Navigation (Navigation einblenden bzw. Navigation ausblenden). Meinst du es ist möglich das neue "Home" Symbol für den Text zu ersetzen?

 

Mit den besten Grüßen

Henning

 

 

#5

Tom

Mitglied  (32 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://bundesgrenzschutz-online.de

Moin Henning,

 

sry, dass meine Antwort auf deine Frage eine Weile dauerte.

Ich habe kein PRO , sondern ein FLEX-Design in der 5er-Version.

Da kann ich einstellen, ob die Startseite mit dem Haussymbol angezeigt wird, oder nicht. Zudem kann ich in der Navigationseinstellung ein eigenes Bild dafür einbinden (z.B. Firmenlogo).

Ein Flex-Design aus der Pro3er wäre in deinem Anliegen mein Favorit.

Andererseits:

Im Pro-Desig liegt das Haussymbol im Ordner

/classes/plugins/ngpluginlayout/ngpluginlayoutflexr/styles/home

 

Als Laie (Nichtprogrammierer) kann ich mir vorstellen, dass ein Bild (im.png-Format) natürlich austauschbar ist.

Ich würde die 5 unterschiedlichen Bilder umbenennen, z.B. mit _(Unterstrich)original

Beispiel: homedefault.png in homedefault_origiginal.png

Damit geht dir nichts verloren, fall die Änderungen nicht klappen.

Dann kann du z.B. einen Funktum nehmen und als homedefault.png speichern oder einen Schriftzug einbringen. Nur was ein Schriftzug auf 16x16 px bringt...ich vermute gar nichts.

Das "Haus-Symbol" ist andererseits weltweit ein bekanntes Symbol, um wieder auf die Startseite zurück zu kommen. Bei den anderen Menüpunkten wäre es schon eine Überlegung, ein Symbol mit eigenem Stil zu bringen. Aber auch kein Muss.

 

Beste Grüße aus Seevetal nach Stockelsdorf. War von 1977-78 in der Schwartauer Landstraße ansässig, damal BGS heute BuPo. War eine erinnerungsreiche Zeit.

 

LG Tom

 


  • Der erste Weltkrieg - eine historische Dokumentation aus antiquarischer Literatur in Bildern und Berichten
  • Pommern-Memoiren - eine Zeitreise in die Vergangenheit mit Blick in die Zukunft!
206 Aufrufe | 5 Beiträge