#1

André

Mitglied  (27 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.schormann-computer.de

Freie Bilder auch kommerziell nutzbar

Hallo zusammen,

derzeit benutze ich Pixabay, eine Bildatenbank mit kostenlosen und auch kommerziell nutzbaren Bildern.

Mich würde interessieren was ihr einsetzt und welche Vorschläge ihr habt.

 

Grüße

André

#2

inselpirat

Routinier  (442 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.ameland-tips.de

#3

LittlePhatty

Forum-Sponsor  (92 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.astrolumina.de

In Sachen Pixabay bin ich sehr skeptisch, wenn ich da so quer schaue. Ob das wirklich durchgängig Bildersind, die zur freien Verfügung stehen.

Das Bild vom Pan-Starrs Telescope auf Hawai z.B. ist unter dem Copyright des IFA (Instite for Astronomy) der Uni Hawaii. Findet sich in PIxabay ebenso wieder, dort von einem User hochgeladen.

Ich kann mich da täuschen und evtl. hat der Pixabay User ja der Uni Hawaii das/sein Foto zur Verfügung gestellt, aber bevor ich das nicht von der Uni bestätigt hätte, würde ich so ein Foto niemals in meiner kommerziellen Website einbinden.

Meine Firma benutzt sonst nur eigenes Material (Bild und Text), dito von unseren Herstellern (mit schriftlicher Genehmigung) und ein paar Stück kommerziell erworben von Fotolia.


Grüße, Michael

Siquando Shop 10 + Karo-Design Pan Slate

#4

uli99

Forum-Sponsor  (242 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.prager-schinken.eu

Als kleiner Tip aus den letzten 18 Jahren Interneterfahrung: Ich würde wirklich niemals ein freies Bild aus dem Internet verwenden. Niemals. En Detail könnte ich Euch Sachen erzählen, die ihr nicht glauben würdet... Nur ein kleines Beispiel: Es gibt dubiose Firmen, die zuerst auf allen möglichen Plattformen freie Bilder zum freien Download anbieten. Wenn diese dann verteilt sind, geht es los. Die Bilder werden gesucht, gefunden und dann werden Briefe mit Abmahnungen wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung verschickt. Ein gängiges Geschäftsmodell ist das geworden - leider gefördert durch unsere Regierung - und niemand schreitet dagegen ein. Damit Juristen mehr Arbeit haben? Sind ja meistens Juristen in der Regierung... Siehe auch Abmahnung Waldorf Frommer. Bei dieser Rechtsanwaltskanzlei, die sich auf solche Sachen spezialisiert hat, sind mittlerweile mehr als 100 Anwälte unter einem Dach, um das deutsche Volk abzuzocken... Mit Hilfe unserer Regierung, die eben nicht dagegen einschreitet seit Jahren, geht das muntere Abzocken weiter...


MfG Uli

Werkzeug: Siquando Shop 9/10 und Template Vertika 9/10

#5

inselpirat

Routinier  (442 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.ameland-tips.de

@Uli; ich betreibe meine Seite nun sogar schon seit über 20 Jahren und musste leider einmal über 600 Deutsche Mark dafür zahlen, dass wir ein Foto verwendet hatten, welches uns der Fotograf selbst zur Verfügung gestellt hatte. Leider waren wir damals noch blauäugig, Abmahnung und © waren noch nicht so stark präsent wie es heute der Fall ist. Irgendwann hat wohl der Fotograf entdeckt das man Geld mit den Bildern verdienen konnte und hat die Rechte seiner Bilder dann an eine Agentur verkauft.

Natürlich dauerte es einige Zeit, da flatterte Post ins Haus. Eben diese Agentur verlangte für das Bild auf unserer Seite damals einen Betrag von über 600 DM oder den Nachweis das wir berechtigt wären das Bild zu nutzen. (Verwendungsnachweis/Eigentumsnachweis/Kaufvertrag ö.ä.)

Nachweis = schriftliches Dokument oder die Aussage des Fotografen ( der sich natürlich auch nicht mehr erinnern konnte ), und schwub waren die Märker bei der Agentur.

Seit dem Tag verwenden wir ausschließlich unser eigenes Material - unser Bild = unser Copyright.

Das sind Erfahrungen auf die man locker und gerne verzichten möchte und kann.

VG

#6

André

Mitglied  (27 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.schormann-computer.de

Hallo Uli,

das ist jetzt zwar etwas OffTopic, ich muss Dir leider Recht geben. Ich weiß das aus eigener Erfahrung. Vor Jahren hat ein Unternehmen massenhaft Abmahnungen verschickt wegen fehlendem, fehlerhaftem oder angeblich fehlendem Impressum auf Facebook. Das ging damals sogar durch die Presse und landete schließlich vor einem Gericht. Zum Kotzen sowas!

#7

uli99

Forum-Sponsor  (242 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.prager-schinken.eu

Ich habe beim ersten Prozess gegen Masterfile Deutschland über Waldorf Frommer vertreten zuerst ca. 5000 EUR bezahlt. Es war die gleiche Geschichte, wie wenn man jetzt ein Banner aus den Vorlagen von Siquando Designs verwenden würde... 😉 🙂 Waldorf Frommer klappert erst alle Kunden von Siquando einzeln ab, die diese Banner verwenden. Kann man ja viel mehr verdienen...

Danach wurden wir dann von dem Software Hersteller der Shopsoftware, die das Bild in seiner Bilderbibliothek verwendete und auch noch damit warb wieviel tolle Bannerbilder in dieser Software zur Verfügung stehen würden, verklagt auf:

 

120.000,00 EUR

 

Ja - das hätten wir zahlen müssen, wenn wir verloren hätten!!!

Aber wie durch ein Wunder mit dem besten Anwalt Deutschlands (Stundenlohn ca. 400 EUR), einem mal nicht weltfremden Richter und 2 beisitzenden Richterinnen, die sich tatsächlich mit dem Fall beschäftigt hatten (was heutzutage nicht selbstverständlich ist), konnte die Sache abgewendet werden. Die Klage wurde abgewiesen...

 

Danach hatte ich 2 Wochen Party gefeiert... 😉 🙂 :-))))))))))))))))))))))


MfG Uli

Werkzeug: Siquando Shop 9/10 und Template Vertika 9/10

#8

LittlePhatty

Forum-Sponsor  (92 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.astrolumina.de

Andre, daher verzichte auf Pixabay und gehe zu den kostenpflichtigen Bilderhostern, wie z.B. Fotolia. Die Bilder dort kosten nicht die Welt, du bekommst eine Rechnung und hast damit etwas zum Vorlegen, falls jemand etwas von dir möchte.

Die Kosten für die Bilder sind eine Betriebsausgabe.


Grüße, Michael

Siquando Shop 10 + Karo-Design Pan Slate

#9

inselpirat

Routinier  (442 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.ameland-tips.de

@ Uli, das sind ja mal Summen ....

Aber zumindest habe ich mal irgendwo bei damals web to date gelesen, das die Grafiken ausschließlich in einem Projekt das mit der Software erstellt wurde genutzt werden dürfen.

Eine separate Verwendung war - wenn ich es richtig verfolgt hatte - von Anfang an nicht statthaft.

Also immer die eigenen Bilder nutzen oder wie Michael vor mir schreibt - Rechte kaufen - dann kann nix passieren.

Es sei denn man kennt das Recht am eigenen Bild nicht und verstößt gegen diese auch sehr teure Regel.

 

VG

#10

uli99

Forum-Sponsor  (242 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.prager-schinken.eu

Das Bildchen damals wurde in einem Projekt der damaligen Shopsoftware genutzt. Der Richter hat dann gesagt, man dürfe es nur zu Testzwecken benutzen, aber doch niemals in dieses böse verruchte Internet hochladen. Schliesslich ist eine Shopsoftware doch dafür nicht vorgesehen. Man müsse einfach wissen, dass die 500 Bildchen innerhalb der Shopsoftware nur Testbilder seien. So kam er aus der Nummer raus nur mich zu verurteilen und die Shopsoftwarefirma ja nicht, die diese Bildchen mit dem Verkauf der Software an ca. 50.000 Kunden kostenpflichtig durch Verkauf verteilt hat. Damals verlor ich den Glauben an unseren Rechtsstaat, wurde danach noch mehrmals in dieser Meinung bestätigt, und weiss jetzt endlich Bescheid und bin ins Ausland umgezogen... 😉 🙂


MfG Uli

Werkzeug: Siquando Shop 9/10 und Template Vertika 9/10

#11

André

Mitglied  (27 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.schormann-computer.de

@Michael

Ich besitze auch Lizenzen von Fotolia, aber auch hier kann man sich nicht wirklich sicher sein.

Vor einiger Zeit ging das auch durch die Presse, dass die Nutzer abgemahnt wurden. Allerdings weiß ich nicht ob es Fotolia oder ein anderer Dienst war, wo man Lizenzen erwerben kann.

Das Problem war folgendes: ein klitzekleiner Fehler in den Copyright Angaben. Um es überspitzt zu sagen, hast Du statt eines Punktes ein Komma verwendet = Abmahnung 😠

#12

uli99

Forum-Sponsor  (242 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.prager-schinken.eu

Ja genau. Letztens wurde sogar eine Photographin wegen Ihrem eigenen, auf Ihrer eigenen Website eingebauten Bild und Bildern abgemahnt von einer Abmahnvereinigung. Das war dann vor Gericht 50% zu 50%, denn sie hatte die original Bilddatei im Rawformat nicht mehr...

Soviel ich weiss endete es in einem Vergleich...

Fazit für mich und es sollte auch für andere sein, die nicht die Erfahrungen machen sollen wie ich/wir/Ihr:

Macht Eure eigenen Bilder, Speichert die RAW Dateien oder Original JPG`s auf einer externen Festplatte und lagert diese ein Leben lang sicher.

Man kann es bestimmt mal gebrauchen. Wie André schon schrieb: Auch wenn man die Bilder kauft, kann man sich nicht sicher sein...

Denn immer ist der Nutzer schuld, der die Bilder im Netz veröffentlicht, laut deutschem Recht und nicht die Plattform, die diese Bilder verkauft... 😉 🙂


MfG Uli

Werkzeug: Siquando Shop 9/10 und Template Vertika 9/10

#13

André

Mitglied  (27 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://www.schormann-computer.de

Wie schon von mir erwähnt, war ich 2012 von einer Abmahnwelle betroffen, von einer "Firma", die schon durch andere dubiose Fälle auf sich aufmerksam gemacht hat, die Abmahnungen scheinbar zu ihrem Geschäftsmodell gemacht hat, hier mal etwas zum Schmunzeln (von2013) 🙂

222 Aufrufe | 13 Beiträge