#1

Steph

Grünschnabel  (22 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://pilzkopfverriegelungen.de/

Hat jemand einen Tipp, was momentan die beste Methode ist, um den Pagespeed in Pro Web 5 zu optimieren?

Hallo liebe Community,

 

ich bin bei einem Relaunch unserer Website https://pilzkopfverriegelungen.de/index.html (alte Website) und möchte demnächst mit folgender neuen Website "online" gehen https://pilzkopfverriegelungen.de/buchfink/

Ich kenne die Faustregeln mit Bildkomprimierung und so weiter und wollte fragen, ob jemand darüber hinaus noch gute Ideen hat.

Ich habe bereits ein paar Beiträge zur PageSpeed-Optimierung gefunden (z.B. Beitrag 1, Beitrag 2). Leider sind diese schon vor geraumer Zeit geschrieben und betreffen auch nicht explizit pro web 6, weshalb ich mich Frage, ob das immer noch der Stand der Dinge ist was da beschrieben wird, oder ob es mittlerweile noch schnellere Lösungen gibt, die mit nicht all zu viel Aufwand implementierbar sind.

 

 

Habt ihr Vorschläge und wärt so nett, diese hier zu teilen?

 

liebe Grüße,

Stephan

#2

MuggelClan

Routinier  (335 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 http://muggelclan.myspreadshop.de

Hallo Stephan,

in Prinzip sind die Beiträge 1 und 2 die du erwähnst hilfreich, ob allerdings die Codes alle noch auf dem aktuellen Stand sind, dass müsste man einzelfallmäßig recherchieren und prüfen.

So wie ich das sehe ist diese Forum eher eine Hilfe zu den Bordmitteln was SIQUANDO mit ihrer Software möglich macht, als jetzt ein Forum wo man viel mit Codes in .htaccess oder php.ini diskutiert und probiert. Aber vielleicht sehe nur ich das so und es kann eventuell hierzu doch eventuell ein erfahrener Programmierer helfen.

Meine Empfehlung ist auf jedem Fall zu deinem Thema und natürlich bei den Möglichkeiten der Software von SIQUANDO zu bleiben, das Erweiterungs-Plug-In Photo Pack PLUS mit Ladeoptimierung und WebP-Unterstützung zu verwenden. Mit optimierten Bildern kann man viel erreichen. Und als kleiner Tipp, auf Startseiten zumindestens so wenig große Bilder zu verwenden wie möglich. Eventuell kleine Bilder als Vorschau verwenden und dann das Orginalbild in großem Format auf Nebenseiten/Unterseiten, falls jemand detaillierter sehen will. Es gibt viel, was man zur Optimierung tun kann.

 


Mit freundlichen Grüßen

MuggelClan

Web To Date seit 2004, Siquando Web 12, Pro Web 6

#3

Steph

Grünschnabel  (22 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·   Nachricht senden
 https://pilzkopfverriegelungen.de/

Vielen Dank für deine Antwort MuggelClan,

 

nach reichlichem Durchforsten bezüglich Cloudflare, werde ich wahrscheinlich das mal ausprobieren. Einiges an Komprimierungen (inkl. einer Art von Lazy-Loading, WebP, gzip,...) wird hier quasi automatisiert mit CDN (Content Delivery Network) angeboten. Wenn das auch nur halbwegs so funktioniert wie angepriesen, kann ich mir sehr viel Zeit und Ärger sparen 😛

 

liebe Grüße,

Stephan

#4

alter

Forum-Sponsor  (931 Punkte)  ·   männlich  ·   Schweiz  ·   Nachricht senden
 https://www.petrollampen-shop.ch

Hallo Stephan

mit dem von MuggelClan beschriebenen Erweiterungs-Plug-In Photo Pack PLUS fährst Du sicher gut. proShop6 hat zudem auch:

  • Ladezeit-Optimierung durch Etags
  • Automatischer Seiten-Cache
  • Code-Optimizer, bindet nur tatsächlich benötigte Ressourcen ein.
  • Unterstützung internationaler Zeichensätze durch UTF-8 VERBESSERT
  • HTML und CSS Kompressor
  • Neue Datenbank-Engine, reduziert den Speicherbedarf um 50% und mehr

Aber all dies nützt nur etwas, wenn auch die Mindestanforderungen an den Server, Datenbank, PHP usw. gegeben sind. Viele Provider erfüllen dies jedoch nicht. Dies durfte ich leider auch erfahren und hatte lange Zeit das Gefühl, die Software selbst oder meine Bilder, Artikelmenge usw. seine für die lange Ladezeit verantwortlich. Bis ich endlich gemerkt habe das die Voraussetzungen beim damaligen Provider nicht gegeben waren.


viele Grüsse René

#5

Plajaman

As  (125 Punkte)  ·   männlich  ·   Spanien  ·   Nachricht senden
 https://www.playa-busreisen.com

Hallo Alter,

wirken sich bei den von dir aufgeführten Funktionen von Photo Pack wie

  • Ladezeit-Optimierung durch Etags
  • Automatischer Seiten-Cache
  • Code-Optimizer, bindet nur tatsächlich benötigte Ressourcen ein.
  • Unterstützung internationaler Zeichensätze durch UTF-8 VERBESSERT
  • HTML und CSS Kompressor
  • Neue Datenbank-Engine, reduziert den Speicherbedarf um 50% und mehr

    auf alle Fotoabsätze aus, die Siquando Proweb 6 mit sich bringt? 

Danke, VG, Jörg

#6

alter

Forum-Sponsor  (931 Punkte)  ·   männlich  ·   Schweiz  ·   Nachricht senden
 https://www.petrollampen-shop.ch

Hallo Jörg
ja der beschrieb, ist ja von Siquando und nicht von mir. Kann Dir aber bestätigen, dass sich dies auf die gesamte Webseite auswirkt. Voraussetzung allerdings wie schon mal von mir beschrieben, dass der Provider die Voraussetzungen welche Siquando vorgibt auch erfüllt. Viele Provider bestätigen dies, wenn man dann aber etwas genauer hinter die Fassade schaut ist dem vielfach nicht so. Manchmal ist man aber auch selbst schuld, wenn man auf der Welle "Geiz ist Geil" reitet und man dann glaubt 100 % zu erhalten 😉


viele Grüsse René

#7

Plajaman

As  (125 Punkte)  ·   männlich  ·   Spanien  ·   Nachricht senden
 https://www.playa-busreisen.com

Hallo René,

danke für deinen Beitrag!
Bin mit verschiedenen Seiten bei Strato mit Hosting Pro / Plus und Premium, damit dürfte es doch laufen.

Vg, Jörg

#8

alter

Forum-Sponsor  (931 Punkte)  ·   männlich  ·   Schweiz  ·   Nachricht senden
 https://www.petrollampen-shop.ch

Hallo Jörg

kenne Strato nicht. Wenn ich aber einige Beiträge hier im Forum zu Strato lese, hätte ich da meine Zweifel. Ich selbst hatte seinerzeit von Hoststar zu HostEurope gewechselt. Hoststar hatte zwar super Server und ein tolles Angebot. Einzig der Apache Webserver konnten diese nicht anbieten, da sie auf ein anderes System setzen. Tja und genau diese andere Server-Technologie hatte die optimale Performance verhindert. Es lohnt sich schon das ganze selbst genau unter die Lupe zu nehmen, ein Support bestätigt schnell mal das alles passt. Der Provider möchte ja seine Kunden behalten.


viele Grüsse René

#9

Plajaman

As  (125 Punkte)  ·   männlich  ·   Spanien  ·   Nachricht senden
 https://www.playa-busreisen.com

Hallo René,

ich habe jetzt mal bei Siquando nachgefragt, welche Systemanforderungen für dieses Plugin nötig sind.
Danach frage ich bei Strato nach, ob diese unterstützt werden.

Dann stellt sich noch die Frage, ob das Plugin auch im Design von einem Fremdanbieter vernünftig läuft. In meinem Fall (Karow-Flex).

 

VG,

Jörg

#10

alter

Forum-Sponsor  (931 Punkte)  ·   männlich  ·   Schweiz  ·   Nachricht senden
 https://www.petrollampen-shop.ch

Hallo Jürg

Denke bei Deiner Nachfrage daran, dass alles passen muss. Betr. Design kann Dir sicher Thomas, welcher hier im Forum auch als Moderator tätig ist bestens Auskunft geben

Mindest-Systemvoraussetzungen Server
  • Apache Webserver mit FTP-, FTPS-, SFTP- oder Dateisystem-Zugang (direkt oder über Windows-Netzwerk, SMB) AKTUALISIERT
  • PHP 7.3, PHP 7.4, PHP 8.0 NEU
  • MySQL 5 Datenbank (UTF-8mb4 Unterstützung, myISAM oder InnoDB Engine, mysqli-Anbindung) VERBESSERT
  • Optional: SMTP-Server zum Mailversand (wenn die interne PHP mail()-Funktion nicht zur Verfügung steht, oder nicht verwendet werden soll)
  • GD-Lib ab Version 2.0
  • RAM zur Ausführung von PHP-Skripten: 128MB
  • Mindestens 500MB freier Festplattenspeicher (tatsächlicher Speicherbedarf kann je nach Umfang der Website erheblich höher sein)
Für manche Features benötigt
  • Erstellung und Modifikation von .htaccess Dateien
  • mod_rewrite aktiviert
  • allow_url_fopen aktiviert
  • PHP cURL aktiviert
  • PHP MBString aktiviert
  • SSL-Zertifikat

viele Grüsse René

#11

alter

Forum-Sponsor  (931 Punkte)  ·   männlich  ·   Schweiz  ·   Nachricht senden
 https://www.petrollampen-shop.ch

Sorry Thomas ist hier Co-Admin 😉


viele Grüsse René

#12

Plajaman

As  (125 Punkte)  ·   männlich  ·   Spanien  ·   Nachricht senden
 https://www.playa-busreisen.com

Hallo,

Antwort von Siquando:

Für die Erweiterung PhotoPack gibt es keine speziellen Systemvoraussetzungen. Das Paket besteht aus zusätzlichen Designs und Absatztypen und gibt bestimmte Einstellungen im Programm frei, die Ihnen dann erlauben z.B. die Komprimierung von JPEGs zu beinflussen und auch die Verwendung des besonders effizienten Datei Format WebP.

Der Server muss die "Mindestvoraussetzung Webserver" erfüll und auch die die Punkte "Für manche Features benötigt" sollte Ihr Server erfüllen:

https://www.siquando.de/pro-shop/details/

Fragen Sie bei Ihrem Provider nach.

 

VG,
Jörg 😕

#13

alter

Forum-Sponsor  (931 Punkte)  ·   männlich  ·   Schweiz  ·   Nachricht senden
 https://www.petrollampen-shop.ch

Danke Jörg
ja die Details hatte ich Dir ja schon gesendet 😉 Ob Strato die Bedingungen erfüllt!?


viele Grüsse René

#14

W2D Fan

Ehrenmitglied  (4211 Punkte)  ·   weiblich  ·   Niederlande  ·   Nachricht senden

Wie man hier im Forum in viele Beiträge lesen kann sind ProWeb/ProShop und Strato keine glückliche Kombination.

Manchmal geht es gut, aber es werden immer wieder Probleme auftauchen. Leider.


Gruß,
Marjorie

Hilfe ist nicht selbstverständlich. Deshalb halte ich ein "Dankeschön", nachdem jemandem geholfen wurde, für überaus angebracht und höflich.

#15

Plajaman

As  (125 Punkte)  ·   männlich  ·   Spanien  ·   Nachricht senden
 https://www.playa-busreisen.com

Hallo an alle Interessierten!
Ich hatte bei Strato nach genau diesen, von Siquando erforderlichen Mindestanforderungen nachgefragt.
Darauf bekam ich einen Anruf von Strato mit der Aussage, dass die meisten Anforderungen erfüllt werden. Bis auf allow_url_fopen aktiviert, dies wäre wegen Sicherheitsbedenken (auf shared Hosting Servern) nicht möglich. (nur Managed-Server) Merkwürdig war, man könne mir dies nicht schriftlich mitteilen.

Nach Recherchen in Google bin ich u.a. auf darauf gestoßen: "Sag den (inkompetenten) Leuten von A1, dass allow_url_fopen kein Sicherheitsrisiko darstellt. Dieser Mythos kommt von Zeiten vor PHP 4.3.0. Damals konnte man nicht zwischen allow_url_fopen und allow_url_include unterscheiden, daher war allow_url_fopen ein Sicherheitsrisiko. Seit PHP 4.3.0 gibt es aber die separate Einstellung allow_url_include".

Dann wieder bei Siquando nachgefragt:
Bei Strato ist allow_url_fopen deaktiviert, mit dem Hinweis: (Telefonat)
Aus Sicherheitsgründen ist die Funktion auf unseren Sharing-Server „allow_url_fopen“ standardmäßig deaktiviert. Es schützt unsere Kunden davor, dass ungewollt schädliche Dateien von anderen Webservern über Sicherheitslücken in PHP-Scripten/Anwendungen geladen und somit schadhafter Quellcode ausgeführt werden kann, der im schlimmsten Fall den Webspace des Kunden kompromittiert und darüber beispielsweise Viren, Trojaner oder Phishingseiten einschleusen könnte.
Wenn die so ist, warum ist diese Funktion bei Siquando erforderlich?
Ist allow_url-fopen unbedingt für die Erweiterung Photo Pack PLUS erforderlich?
Antwort Siquando:
Allow_url_fopen wird benötigt, um in Dateien schreiben zu können, wie es zum Beispiel beim Besucherzähler oder Gästebuch passiert.
Im Zweifel müssen Sie testen, ob Ihre Webseite mit deaktiviertem allow-url-fopen einwandfrei funktioniert.

Jetzt weiß ich aber immer noch nicht, ob ich allow-url-fopen brauche.

Darauf hatte ich nochmals bei Strato nachgehakt und folgende Antwort bekommen:
"Aktuell können wir in unserem STRATO Hosting Pro alle genannten Anforderungen, bis auf Ihre Apache Webserver, anbieten. Bei diesem unterstützen wir nur SFTP"


Schlussfolgerung: Wenn die allow-url-fopen Funktion bei Strato standardmäßig deaktiviert wäre, würde das Gästebuch nicht funktionieren. Dies tut es aber tadellos.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Jörg

 

 






Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal bearbeitet, zuletzt von »Plajaman« (03.10.2022, 11:08)
775 Aufrufe | 15 Beiträge